Was ist VPN | Virtuelles Privates Netzwerk

Was ist VPN? Im folgenden Artikel beschäftigen wir uns mit der Frage. Im Prinzip ist ein VPN ein virtuelles Netzwerk, das privat ist. Privat heißt, dass alle ihre Aktivitäten anonym erfolgen und diese nicht nachverfolgbar sind sofern Sie einen VPN nutzen.

Deswegen ist das virtuelle private Netzwerk besonders bei Nutzern von P2P und Torrent beliebt.

Was ist VPN

Im Folgenden erfahren Sie genauer was ein VPN ist und wie dieser funktioniert. Darüber hinaus wollen wir Ihnen zeigen wie Sie das virtuelle private Netzwerk im Alltag nutzen können. Dadurch wird es Ihnen ermöglicht über ein privates oder lokales Netzwerk auf das Internet zuzugreifen und all Ihre Aktionen im Internet schnell und vor allem sicher durchzuführen.

Was ist VPNVirtuelles privates Netzwerk: Sicherheit ist das wichtigste

Das Thema Sicherheit ist das A&O bei VPNs. Datenschutz ist keine Thema mehr das ausschließlich große Firmen beschäftigt. Auch für Privatpersonen ist es heute erforderlich die eigenen Daten im Internet zu schützen. Demnach ist höchste Vorsicht um Umgang mit den eigenen Daten geboten. Das heißt auch das man besser dreimal nachdenkt welche Informationen man im Internet teilt.

Das Internet kann man gut vergleichen mit einem Haus. Ein Haus ist ein sicherer Ort, aber nur wenn die Haustüre verschlossen ist und Eindringlinge so davon abgehalten werden in Ihre Privatsphäre einzudringen. Vergleichbares gilt auch im Internet. Alles was Sie online machen ist nur dann vor ungewünschte Zugriff geschützt, wenn Sie gewisse Sicherheitsmaßnahmen vornehmen.

Öffentliche Hotspots als Sicherheitsrisiko – Schutz vor Hacker-Angriffen

Immer öfter finden sich in großen Städten oder öffentlichen Verkehrsmitteln sogenannte öffentliche Hotspots auch Wi-Fi Zugänge genannt. Dies begrüßen die meisten Internetuser. Doch die Sicherheit wird in diesen öffentlichen Netzwerken meist vernachlässigt. Drei von vier deutschen besitzen ein Mobiles Gerät (Notebook oder Tablet). So gehen viele der Nutzer mobiler Geräte regelmäßig in öffentlichen Hotspots online, beispielsweise im Hotel, im Restaurant oder neuerdings auch im Zug. Diese öffentlichen Netzwerke sind jedoch ein Paradies für Hacker. Ohne großen Aufwand und auch ohne besonders große Kenntnisse können die Daten eines öffentlichen Netzwerks ausgespäht werden.

Hacker-Angriffe sind in Deutschland auf der Tagesordnung. Regelmäßig sind nicht nur Unternehmen sondern auch wir als Privatpersonen Opfer dieser Hacker-Angriffe:
• Viele Hacker loggen sich zum Beispiel in unsere privaten E-Mail und Facebook Accounts ein um an unsere Nutzerdaten zu gelangen.
• Noch gefährlicher aber sind Phishing-Angriffe auf unsere Zahlungsinformationen, wie beispielsweise auf Kreditkartendaten oder den Log-in zum online Banking. Hacker bekommen so direkten Zugriff auf Bankkonten.

Wie kann man sich schützen?

Es ist selbstverständlich, dass man sich vor derartigen Angriffen umfassend schützen muss. Zum Glück ist dies gar nicht schwierig. Die einfachste Lösung bietet ein privates Netzwerk, welches umfassende Sicherheit garantier.

Auf dem Markt werden etliche unterschiedliche VPN angeboten. Auf dieser Seite hier testen wir die einzelnen VPN Anbieter und bewerten deren Benutzerfreundlichkeit. Ziel dabei ist es jedem individuellen Nutzer das passende virtuelle private Netzwerk zu empfehlen.

Zunächst ist es zu empfehlen nicht zu sparen und einen kostenpflichtigen VPN zu nutzen. So können Sie garantiert alle Vorteile nutzen und von der umfassenden Sicherheit profitieren. Außerdem beinhalten die Bezahl-Versionen der VPN’s einen Helpdesk, über den Nutzer schnell und unkompliziert Antworten auf Ihre Fragen erhalten.

Virtuelles privates Netzwerk: Die Details im Überblick

Als erstes wollen wir die Abkürzung VPN aufschlüsseln:
• VPN steht für virtuelles privates Netzwerk
• Eine sehr gute Erklärung finden Sie auch auf Wikipedia.
• Die englische Bezeichnung Bedeutung von VPN: virtual private network ist auch weit verbreitet.

Der einfachste und günstigste Weg um auf ein privates oder lokales Netzwerk zuzugreifen ist ein VPN. Das wichtigste ist bei der Nutzung eines VPN, dass Sicherheit und Vertraulichkeit aller über das Netzwerk ausgetauschter Daten garantiert werden.

Virtuelles privates Netzwerk: Wie funktioniert eine VPN Verbindung?

Was ist VPN

Eine VPN Verbindung erfolgt in einem geschlossenen Netzwerk. Der Zugang zu diesem Netzwerk erfolgt über einen Benutzernamen und ein Passwort, welche beim jeweiligen Anbieter bei der Registrierung eingegeben werden können. Diese Daten müssen zum einloggen eingegeben werden. Daraufhin wird über das Interface des VPN’s eine Verbindung zwischen dem Gerät auf dem Sie sich angemeldet haben zum VPN Server hergestellt.

Was ist VPN

Die wichtigste Funktion des VPN ist dabei die Datenverschlüsselung. Alle Daten die durch den VPN Tunnel gesendet werden sind verschlüsselt und sind dadurch vor zugriffen Unbefugter geschützt.

Auf der Seite: diebestenvpn.de Berichte ich über etliche Anbieter von virtuellen privaten Netzwerken. Wichtig ist mir dabei die Sicherheit. Deswegen sind alle von mir beschriebenen VPN’s sicher. Folgenden Kriterien sind dabei entscheidend für Ihre Sicherheit:
• Schutz vor den Zugriffen unbefugter
• Anonym Surfen: Ihre Aktivitäten im Internet sind nicht sichtbar.
• Jede Website überall nutzen: E gibt keine geographische Sperrungen

So können die Nutzer nicht nur schnell sondern auch sicher im Internet surfen: Keiner kann nachverfolgen was Sie tun und auch zensierte Inhalte können mit einem VPN ohne Probleme geöffnet werden.

Virtuelles privates Netzwerk: Vorteile im Home Office

Die Vorteile eines virtuellen privaten Netzwerks sind insbesondere auch für jeden Nutzer Interessant der im Home Office arbeitet. Folgenden Vorteile können jene Nutzer genießen:
• Effizientes Arbeiten von Zuhause aus
• Sicherer Zugriff auf den Firmenserver auch von Zuhause
• Höchste Sicherheit durch die Datenverschlüsselung
• Problemlose Verbindung mit dem Firmennetzwerk

Virtuelles privates Netzwerk: Fernsehen mit einem VPN

Mit einem VPN kann auch ganz einfach und schnell das Angebot von Fernsehsendern bzw. Streamingseiten genutzt werden. Beispielsweise die Angebote von öffentlich-rechtlichen Sendern können durch ein virtuelles privates Netzwerk von überall aus genutzt werden. Besonders im Ausland sind diese Inhalte aufgrund von rechtlichen Gegebenheiten oder besonderen Sponsorships gesperrt. So können zum Beispiel die Tour de France, die Fußball WM oder die Olympischen Spiele aufgrund von geographischen Sperren nicht aus dem Ausland verfolgt werden.

Die Nutzung eines VPN’s löst dieses Problem. Indem man sich an einem Server anmeldet, welcher sich in Deutschland befindet, können die Sperren umgangen und deutsche Fernsehsender auch im Ausland empfangen werden. Fast jeder Anbieter eines VPN’s hat auch einen Server in Deutschland.

Virtuelles privates Netzwerk: Zugang zum Internet aus dem Ausland

Besonders Anwender die im Ausland leben, wie in China, haben Vorteile von der Nutzung eines VPN. Die chinesische Regierung sperrt beispielsweise Seiten wie Facbook oder Pokerseiten, welche dort nur durch die Nutzung eines VPN ohne Probleme erreichbar sind. Mit Hilfe eines VPN Dienstes wie IPVanish oder ExpressVPN kann auch von China aus sicher und vor allem unzensiert gesurft werden.

VPN: Meine persönlichen Erfahrungen

Ich bin ein riesen Fan der Formel 1 und Sympathisant von Max Verstappen und letztes Jahr hatte ich große Probleme alle Rennen der Formel 1 im TV zu verfolgen. Im Ausland konnte ich meist kein BBC oder RTL empfangen. Auch Netflix ist immer wieder problematisch. Deswegen habe ich mich für die Nutzung eines VPN entschieden. Durch das virtuelle private Netzwerk kann ich nun Blockaden umgehen. So kann ich mich jetzt auch mit einem Server in den USA verbinden und problemlos auf Netflix Inhalte zugreifen. Die Bedienung des Programms ist ein Kinderspiel. Nach der Anmeldung steht mir das gesamte Angebot von Netflix Amerika zur Verfügung. Dabei muss man keine Bedenken haben, den es ist völlig legal. Viele Filmgesellschaften wehren sich zwar dagegen, aber sie können nichts anderes tun als auf den Dienst von Netflix zu verzichten. Da das Angebot von Eigenproduktionen auf Netflix jedoch sehr groß ist, wäre ich auch damit schon zufrieden.

Virtuelles privates Netzwerk: Fazit

In jeden guten Haushalt gehört auch ein passendes virtuelles Netzwerk. Für kleines Geld bietet ein VPN etliche Möglichkeiten.

Wir analysieren und testen die besten VPN Dienste auf diebestenvpn.de. Dort erfahren Sie welche Funktionen und Vorteile die einzelnen Anbieter wie ExpressVPN und PureVPN Ihnen bieten.

Wir diskutieren dort folgende Kriterien ausführlich:
• Anzahl der Log-ins (Multi Log-in)
• Geschwindigkeit
• Kosten
• Firewall
• Standorte der Server
• Spezialitäten.

Bei allen Anbietern ist zu beachten: Zur Nutzung einer VPN Verbindung bedarf es einer kostenpflichtigen Anmeldung. Weitere Einstellungen, wie der Standort des Servers , lassen sich über eine Software individuell steuern. Wir haben auch diese Software auf diebestenvpn.de gründlich getestet. So können sie einen eigenen Eindruck bekommen und ausgehend davon den VPN wählen der Ihren persönlichen Bedürfnissen gerecht wird.

Was ist VPN

 TOP VPN ANBIETER

Was ist VPN

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar