Österreich VPN | Maximale Sicherheit für YouTube, Torrents und P2P

Sie suchen einen VPN Anbieter in Österreich, mit dem Sie Youtube sicher nutzen und Torrent sowie P2P ungestört downloaden können? Dann sind Sie hier richtig. Hier auf der Seite finden Sie einen ausführlichen VPN Anbieter Vergleich sowie umfassende Details zu der verschlüsselten Verbindung.

Samstag 09 Dezember, 2018

VPN Osterreich: Die Lösung für viele Probleme

Vpn osterreichWenn herauskommt, dass Sie illegale Downloads vornehmen, könnte es für Sie schwierig werden. Denn es fallen in diesem Fall hohe Geldstrafen an, die durchaus mehrere Tausend Euro betragen können

Gerade Österreich ist diesbezüglich sehr streng. Aber nicht nur bezüglich Downloads, auch in Sachen Urheberrecht sollten Sie vorsichtig sein. Viele Seiten, wie etwa Hulu, Netflix oder auch viele YouTube Videos sind hier in Österreich nicht verfügbar. In der Regel haben Sie nur von dem jeweiligen Land aus Zugriff. So können Sie zum Beispiel Netflix USA von Österreich aus nicht empfangen, sondern nur von den USA aus.

Haben Sie schon einmal von VAP gehört? Dem Verein für Antipiraterie? Dieser Verein blockiert fast alles. Er engagiert sich für die Rechte von österreichischen Filmverleihern bzw. Film- und Fernsehproduzenten. Daher haben Sie in Österreich häufig keinen Zugriff auf bestimmte Videos von YouTube oder auch nicht auf Hulu oder Netflix.

Daher ist es keine Frage: Eine VPN-Verbindung ist ein absolutes Muss.

 

Ist Downloaden legal in Österreich?

Nein, definitiv nicht. Der Download von Videos ist hierzulande zwar nicht per Gesetz verboten, wenn diese für den persönlichen Gebrauch sind. Aber: Die Verbreitung des Materials ist verboten – so dürfen Sie es zum Beispiel nicht weitergeben und auch nicht verkaufen.

Hierfür können Sie in Österreich strafrechtlich verfolgt werden. Es drohen hohe Geldstrafen für den illegalen Download von Filmen, TV-Shows oder auch Musik. Viele solche Fälle sind derzeit auch bereits an die Öffentlichkeit gelangt (§42 UrhG).

Ist Streaming legal in Österreich?

Meine Meinung ist: Geistiges Eigentum muss geschützt werden. Die meisten Menschen laden Filme für den privaten Gebrauch herunter. Es gibt zwar auch andere Gründe, aber die Mehrzahl nutzt das Material privat.

Andererseits sollte Hollywood vielleicht auch einmal seine Herangehensweise ändern. Kinokarten sind sehr teuer, die Gehälter von Schauspielern extrem hoch. In Hollywood wird durch illegale Downloads sicherlich keine Hungersnot ausbrechen. Meiner Ansicht nach sollte hier das Geschäftsmodell einmal angepasst werden – wir leben im 21. Jahrhundert!

Es ist nun einmal so: Manche Kinofilme sind ihre 15 Euro Eintritt nicht wert – da ist es wirklich besser, sie herunterzuladen und das Geld für etwas anderes zu sparen.

Wenn wir gerade über Streaming sprechen: Häufig erhält man beim Streamen die Meldung „Dieses Video ist leider in Österreich nicht verfügbar, da es Musik enthält“. Heißt: Auch Musik ist geschützt. So können Sie häufig auf YouTube Videos in dem Land, in dem Sie sich befinden, nicht ansehen.

Mir zu verbieten, was ich ansehen möchte, sehe ich als Verletzung meiner persönlichen Rechte. Und das Ganze nur, weil irgendjemand viel Geld verdienen möchte. Ich würde einfach gerne das anschauen, was mir Spaß macht.

VPN Österreich: Daher habe ich einen Umweg gefunden, um auch Filme aus Ländern anzusehen, in denen ich mich gerade nicht befinde. Nämlich eine VPN-Verbindung. Das virtuelle private Netzwerk ist die einzig sichere Lösung für Österreich.Die besten VPN für Österreich

VPN Österreich: Was ist das?

Ein Virtual Private Network gewährleistet umfassende Sicherheit und Anonymität. Zudem sichert es Ihre Privatsphäre.

VPN Österreich: Sämtliche Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung versendet. Das heißt: Der aktuelle Standort des Nutzers und seine IP-Adresse sind verborgen. Unbefugte Dritte haben keine Möglichkeit, den Standort nachzuverfolgen und an Ihre Daten zu gelangen – weder der ISP (Internet Service Provider), noch Behörden oder gar Hacker.

VPN Österreich: Die verschlüsselte Verbindung

Daher ist die perfekte Lösung für eine sichere Verbindung ein VPN Anbieter in Österreich. Über diese verschlüsselte Verbindung können Sie vorgeben, sich im Ausland zu befinden – es wird eine IP-Adresse aus dem betreffenden Land erstellt.

VPN Österreich: Die verschlüsselte Verbindung sorgt dafür, dass Sie quasi unsichtbar sind. Dies kann viele Ihrer Probleme lösen. Besonders wichtig ist dabei, dass Ihr ISP keinen Zugriff auf Ihre Daten hat und diese womöglich weiterleitet.

Der ISP kann Ihre sämtlichen Bewegungen im Internet nachverfolgen, darunter:

  • Surfgewohnheiten
  • E-Mails
  • Ihre komplette Korrespondenz
  • Die Verwendung von Torrents

Einfach alles. So speichert der Internet Service Provider zum Beispiel Logs, die die Bandbreite beeinflussen. Und er gibt unter Umständen Ihre Daten weiter. Das klingt nicht so gut oder?

vpn anbieter in osterreich

Verschlüsselte Verbindung

Das Gute daran ist: Die beschriebenen Szenarien können nur eintreten, wenn Sie keine verschlüsselte Verbindung nutzen, Sie also Ihre Daten unverschlüsselt transferieren.

VPN Österreich: Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Sie in WiFi-Netzwerken vor Hackern geschützt sind. Sie können nicht mehr an Ihre persönlichen Daten gelangen.

Das Thema Sicherheit ist absolut essenziell – daher schreibe ich hier auf der Seite sehr viel darüber, ebenso wie über VPN Anbieter in Österreich.

VPN Österreich: Ein virtuelles privates Netzwerk ist die perfekte Möglichkeit, sich und seine Daten im Internet umfassend zu schützen. Denn: Privatsphäre ist das A&O!

VPN Anbieter in Österreich

Auf dieser Seite diebestenVPN.at habe ich mehrere Anbieter getestet. Daraus ist ein umfassender VPN Anbieter Vergleich entstanden. Die einzigen Provider, die meine Tests nicht bestanden haben, sind die Gratis-Dienste. Daher: Vorsicht vor kostenlosen Anbietern. Diese bieten keinen hohen Sicherheitsstandard. Lieber bezahlen Sie ein bisschen Geld – ein Abonnement ist nicht teuer – und Sie profitieren dafür von einer umfassend geschützten Privatsphäre.

Natürlich bedeutet die Tatsache, dass ein Service etwas kostet nicht, dass er unbedingt auch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht. Am besten Sie sehen sich hier auf der Seite meinen VPN Anbieter Vergleich an. Dann fällt Ihnen die Entscheidung leichter.

Österreich VPN: Kosten

Eine verschlüsselte Verbindung ist nicht umsonst. Der Preis beträgt zwischen 3,50 Euro und 8 Euro pro Monat. Dafür erhalten Sie eine vollständige Anonymität im Netz. Ihre Privatsphäre ist umfassend gesichert, und niemand kann Ihre Aktivitäten im Internet nachvollziehen. Auch nicht Ihr ISP.

Bei den meisten Diensten erweisen sich die Nutzeroberflächen als sehr leicht zu bedienen. Zudem steht Ihnen rund um die Uhr ein Support mit Live-Chat zur Verfügung.

Von den Gratis-Anbietern raten wir unbedingt ab. Denn sie sind alles andere als sicher. Sie wissen zudem nicht genau, was mit den Log-Daten geschieht. Hinzu kommt, dass die Bandbreite begrenzt ist. Eine kostenlose Verbindung ist also definitiv gar kein Vergleich zu einer Bezahl-Version.

Empfehlung

Wir empfehlen Ihnen, ein Jahresabonnement abzuschließen. Denn der Durchschnittspreis ist auf jeden Fall niedriger als ein Monats- oder Halbjahresabonnement. Je nach gewähltem Anbieter können Sie Ihren Kauf auch wieder rückgängig machen, sollten Sie nicht zufrieden sein. ExpressVPN beispielsweise hat eine Rückgabefrist von 30 Tagen, NordVPN von drei Tagen. In beiden Fällen haben Sie genügend Zeit, die Verbindung erst einmal zu testen.

Österreich VPN: Für unseren VPN Anbieter Vergleich haben wir sämtliche Provider selbst vor Ort getestet. Sie können sich also beruhigt auf unsere Tests verlassen und müssen den Service nicht selbst vom Ausland aus ausprobieren.

Österreich VPN: Ein virtuelles privates Netzwerk ist eine einfache Möglichkeit, sich vor fremden Zugriffen auf Ihre Daten zu schützen. Lesen Sie gerne meine Artikel hier auf dieser Seite. Sie erfahren viele Details rund um Sicherheit, das Aufheben geographischer Blockaden oder zum einfachen Zugriff auf Webseiten, die in bestimmten Ländern gesperrt sind. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an uns: diebestenvpn(at)gmail.com …

Österreich VPN: Top Anbieter

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar