IPVanish, Rezension 2023

ipvanish erfahrung

IPVanish VPN ist ein virtuelles privates Netzwerk, das es Nutzern ermöglicht, sicher und privat im Internet zu surfen. Es bietet eine Vielzahl von fortschrittlichen Sicherheitsfunktionen, einschließlich 256-Bit-AES-Verschlüsselung und eine strenge No-Logs-Politik, um die Online-Aktivitäten und persönlichen Daten der Nutzer zu schützen.

Doch wie gut ist IPVanish wirklich und kann es in puncto Privatsphäre, Sicherheit und Schnelligkeit mit seinen Konkurrenten mithalten? Um dies herauszufinden, habe ich die Datenschutzrichtlinien, Geschwindigkeiten und Features des VPN-Dienstes genauer unter die Lupe genommen.

In diesem Artikel schildere ich ausführlich meine IPVanish Erfahrung und zeige, ob der Dienst den Titel des „besten VPNs“ wirklich verdient hat!

JETZT TESTEN
IPVanish: Für mehr Sicherheit und Privatsphäre im Netz!

Das IPVanish VPN sorgt für mehr Anonymität und Sicherheit im Internet. Teste den Service jetzt mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie!

Zuletzt bearbeitet: 27 Jänner 2023

Was ist IPVanish?

IPVanish ist ein virtuell privates Netzwerk aus den USA, der 2012 von Mudhook Media Inc gegründet wurde.

Das VPN bezeichnet sich selbst als „bestes VPN“ und bietet seinen Kunden eine AES-256-Bit-Verschlüsselung und folgt einer No-Log-Richtlinie, um deine virtuelle Privatsphäre zu schützen.

Dazu bietet es seinen Kunden zahlreiche Features wie einen Kill Switch, Split Tunneling und einen Adblocker.

Besonders attraktiv ist das VPN zudem für sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, da der Service im Jahresabo deutlich günstiger als andere VPN-Anbieter ist!

IPVanish Test 2023: Preise und Abos

Eins der ersten Dinge, die die meisten Nutzer interessiert, ist der Preis eines VPNs. Deswegen stelle ich dir hier zunächst einmal alle Abo-Möglichkeiten vor:

Abos und Preise:

ipvanish preise

Wenn du ein Abo abschließt, kannst du zwischen drei verschiedenen Plänen wählen:

  • Monatszahlung: 5 pro Monat
  • Vierteljährliche Zahlung: 4,5 pro Monat
  • Jahreszahlung:3,25 pro Monat

Probephase:

Eine Probephase bietet das VPN zwar nicht, dafür kannst du aber die 30-tägige Geld-zurück-Garantie in Anspruch nehmen, die du im Jahresabo bekommst.

Mit dieser Garantie kannst du das VPN einen Monat lang KOSTENLOS testen. Wenn du dein Abo innerhalb von 30 Tagen kündigst, bekommst du nämlich alle Kosten zurückerstattet!

RISIKOFREI TESTEN

Alle Merkmale auf einen Blick

Du möchtest dir einen schnellen Überblick über den VPN-Dienst verschaffen?

Dann findest du hier alle Kernpunkte auf einen Blick:

Merkmale Details
No-Log-Politik? Ihre persönliche Identität bleibt im Netz unsichtbar
Kein Problem mit Torrents? P2P funtioniert
Netflix US, UK, CA, DE, FR, ES, IT
Mehrfach-Log-in ∞ simultane Nutzung der Verbindung möglich
Mögliche Länder 75+
Betriebssysteme Windows, macOS, Linux, Android, iOS, Chrome, router, fire TV
Rückgaberecht: kein Risiko und Sie erhalten eine Rückerstattung 30 Kalendertage
Protokolle für den Datenaustausch IKEv2, OpenVPN, IPSec, WireGuard
Transport der Daten Ohne Einschränkung
Kryptierung Maximale Verschlüsselung: AES 256-Bit Militärstandard
IP Erkennung 40.000+
Serverauswahl Mehr als 2.000

IPVanish Erfahrung für verschiedene Anwendungen

Für meinen Test habe ich das VPN für verschiedene Zwecke getestet. Dies waren meine IPVanish Erfahrungen:

  • Netflix:

Als Erstes habe ich getestet, ob ich mit einer IPVanish-Verbindung den Netflix-Katalog aus anderen Ländern freischalten konnte. Dies hat auf fast allen Servern funktioniert.

Dank der großen Server-Anzahl mit 75 Standorten konnte ich sowohl den amerikanischen Netflix-Katalog als auch Netflix UK, Netflix Australia und Netflix Kanada entsperren.

Auch bei den meisten anderen Streaming-Plattformen war ich erfolgreich. Ich konnte Amazon Prime Video und HBO Max problemlos freischalten.

Bei Disney+ und BBC iPlayer hat es jedoch manchmal gehapert. In diesem Bereich würde ich dem VPN-Dienst also eine 2- Schulnote geben.

  • Torrents:

    • Bitte beachte, dass ich von illegalen Tätigkeiten im Netz abrate. Ein VPN sorgt zwar dafür, dass deine Handlungen nicht verfolgt werden können, aber das Herunterladen von urheberrechtlich-geschützten Inhalten ist natürlich weiterhin illegal!

IPVanish VPN ist ein guter Dienst für das Torrenting, weil er mehrere Funktionen bietet, die die Online-Aktivitäten und persönlichen Daten der Nutzer schützen sollen. Zum Beispiel verwendet es eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung, um die Internetverbindung der Nutzer zu sichern und zu verhindern, dass Dritte ihre Daten abfangen.

Außerdem verfolgt IPVanish VPN eine strikte No-Logs-Politik, was bedeutet, dass es keine Aufzeichnungen über die Surfaktivitäten oder Verbindungsprotokolle der Nutzer führt.

Weiterhin verfügt IPVanish VPN über eine große Anzahl von Serverstandorten und unterstützt P2P-Verbindungen. Dies ermöglicht es Benutzern, sich mit einem Server an einem Ort zu verbinden, an dem Torrenting legal ist und der Zugang zu einer Vielzahl von Torrenting-Sites nicht eingeschränkt ist. Dies trägt auch dazu bei, schnelle und stabile Verbindungen für das Herunterladen und Hochladen großer Dateien zu gewährleisten.

Darüber hinaus bietet IPVanish VPN eine Kill-Switch-Funktion, die Ihre Internetverbindung automatisch unterbricht, wenn die VPN-Verbindung abbricht, um zu verhindern, dass Ihre echte IP-Adresse aufgedeckt wird.

  • China:

Die chinesische Firewall blockiert viele Internetseiten, die wir im Westen täglich benutzen, wie zum Beispiel Google oder die sozialen Medien von Meta. Einige VPN Dienste können die Firewall zwar umgehen, viele werden jedoch von der chinesischen Regierung erkannt und gesperrt.

Überraschung: Ich bin selber nicht nach China gereist, um dies zu testen. Aber ich habe mich durch zahlreiche Foren geforstet, um zu prüfen, welche IPVanish Erfahrung Nutzer in China gemacht haben. Und dabei habe ich leider hauptsächlich Negatives gelesen. Fast alle Nutzer berichten, dass die VPN-Verbindung in China blockiert wurde und als ich den Kundenservice diesbezüglich kontaktiert habe, hat das Team von IPVanish bestätigt, dass das VPN in China nicht funktioniert.

Es ist wichtig anzumerken, dass selbst, wenn IPVanish VPN in China verwendet werden kann, es aufgrund der strengen Internetzensur nicht in der Lage ist, das gleiche Maß an Sicherheit und Datenschutz zu bieten wie in anderen Ländern.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es unsicher ist, ob IPVanish VPN in China funktioniert.

Die chinesische Regierung hat eine strenge Internetzensurpolitik eingeführt, die es für VPN-Dienste schwierig machen kann, innerhalb des Landes zu arbeiten, und es ist wahrscheinlich, dass die in den USA ansässigen Server von IPVanish VPN blockiert sind.

Es wird empfohlen, einen VPN-Dienst zu nutzen, der speziell für die Umgehung der Great Firewall of China entwickelt wurde, um eine bessere Erfahrung zu machen.

  • Videospiele:

Zu guter Letzt habe ich auch noch getestet, ob sich das IPVanish VPN für Videospiele eignet.

Dafür habe ich mich erst mit lokalen und dann mit weiter entfernten Servern von IPVanish verbunden und meine Geschwindigkeiten und Ping-Zahlen gemessen. Dazu habe ich mit dem VPN auch mehrere Stunden (!) gezockt, um zu sehen, ob die technischen Daten der Praxis entsprechen.

Im Allgemeinen muss ich sagen, dass ich mit den Ergebnissen recht zufrieden war und gute IPVanish Erfahrungen gemacht habe.

In vereinzelten Fällen, kam es jedoch zu längeren Wartezeiten, wenn ich mit Servern verbunden war, die sehr weit von meinem Aufenthaltsort entfernt lagen, aber im Allgemeinen konnte ich schnell und ohne Probleme zocken.

Dank der niedrigen Ping-Zahlen waren auch Multiplayer-Spiele in 9 von 10 Fällen kein Problem!

RISIKOFREI TESTEN

IPVanish Features

Selbstverständlich habe ich für meine IPVanish Review auch die Features des VPN-Anbieters unter die Lupe genommen.

Dies sind die wichtigsten Funktionen, die das VPN zu bieten hat:

  • Split Tunneling: 

Split Tunneling ist eine Funktion, die es dir ermöglicht, deine VPN-Verbindung für verschiedene Seiten unterschiedlich einzustellen.

Wenn du deine Online-Konten beispielsweise mit einem VPN schützen willst, aber für bessere Geschwindigkeiten ohne VPN-Verbindung öffnen möchtest, kannst du dies in den Einstellungen angeben.

Somit aktiviert/ deaktiviert sich das VPN automatisch, wenn du bestimmte Seiten besuchst. Diese Option ist momentan jedoch nur für FireStick und Android verfügbar.

  • Automatischer Kill Switch: 

Der automatisierte Kill Switch von IPVanish schützt dich vor unabsichtlichen Datenleaks und sorgt für Anonymität im Netz rund um die Uhr.

Aktiviere die Funktion in den Einstellungen, sodass automatisch die Internetverbindung getrennt wird, wenn die VPN-Verbindung Lücken aufweist. Sobald du wieder mit dem VPN verbunden bist, wird auch die Internetverbindung wieder hergestellt.

ipvanish erfahrung

  • DNS Leak Schutz: 

IPVanish ist ein VPN-Dienst, der als eine seiner Funktionen Schutz vor DNS-Leaks bietet. DNS-Leaks treten auf, wenn dein Gerät seine Standard-DNS-Server verwendet und nicht die vom VPN bereitgestellten.

Dies kann deine echte IP-Adresse und deinen Standort offenbaren und deine Online-Privatsphäre und Sicherheit gefährden. Der DNS-Leak-Schutz von IPVanish stellt sicher, dass deine Gerät immer die DNS-Server des VPNs verwendet, um Leaks zu vermeiden.

  • Ad-Blocker: 

Der integrierte RedMorph Ad-Blocker blockiert Werbungen automatisch und blendet somit nicht nur nervige Anzeigen aus, sondern schützt dich auch vor potenzieller Malware, die sich in Werbe-Links befinden könnten.

  • SOCKS5 Proxy: 

Neben der VPN-Verbindung von IPVanish kannst du auch den SOCKS5 Proxy aktivieren.

Dabei handelt es sich um einen sichereren Proxy als die meisten regulären Proxy-Server. Er ändert deine IP-Adresse und lässt dich Geoblockierungen mit schnellen Geschwindigkeiten umgehen. Dein Datenverkehr wird bei dieser Funktion (im Gegensatz zu der VPN-Verbindung) aber nicht verschlüsselt.

  • VPN Protokolle: 

Fortschrittliche Nutzer, die Wert auf verschiedene VPN Protokolle legen, werden sich freuen zu hören, dass IPVanish sowohl IPSec und IKEv2 als auch OpenVPN und WireGuard anbietet.

Für die meisten Aktivitäten empfehle ich das OpenVPN, aber auch WireGuard wird immer beliebter!

  • Automatischer Startup: 

Auf Android-Geräten kannst du zudem auch den automatischen Startup aktivieren.

In diesem Fall schaltet sich das VPN automatisch ein, sobald du dein Mobilgerät startest und du bist durchgehend geschützt!

RISIKOFREI TESTEN

 Windows Client

Für meine IPVanish Bewertung habe ich den Service hauptsächlich mit der Windows-App getestet. Dies waren meine Beobachtungen:

  • Design: Die Windows-App lässt sich ganz einfach installieren und intuitiv navigieren. In der linken Tab-Leiste findest du eine Liste von Ländern sowie eine Weltkarte, sodass du schnell wählen kannst, in welchem Land dein Server liegen soll. Obwohl die App einfach zu verstehen ist, muss ich sagen, dass das Design etwas veraltet wirkt und optisch nicht ganz so ansprechend, wie einige andere VPN-Apps. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Performance und ist natürlich reine Geschmackssache!
  • Einstellungen: Gut fand ich, dass du die Einstellungen in der Tab-Leiste ganz einfach aufrufen und verschiedene Einstellungen in sekundenschnelle modifizieren kannst. Selbst Neulinge sollten damit keine Schwierigkeiten haben!

ipvanish test

Mit welchen Betriebssystemen ist IPVanish kompatibel?

Natürlich kannst du IPVanish nicht nur auf Windows-Geräten verwenden. Auch mit diesen Betriebssystemen ist die Anwendung kompatibel: Windows, macOS, Linux, Android, iOS, Chrome, router, fire TV

IPVanish VPN Geschwindigkeit, DNS Leaks und Torrenting

  • Geschwindigkeiten:

Die Geschwindigkeit ist ein wichtiger Faktor, der bei der Auswahl eines VPN-Dienstes berücksichtigt werden sollte, da sie das gesamte Nutzererlebnis beeinflussen kann. Eine langsame VPN-Verbindung kann zu Verzögerungen, Pufferung und anderen Problemen bei der Nutzung des Internets führen.

Es gibt viele Faktoren, die sich auf die Geschwindigkeit eines VPNs auswirken können, darunter:

  • Entfernung zwischen dem Gerät und dem VPN-Server: Je weiter das Gerät vom VPN-Server entfernt ist, desto länger dauert der Hin- und Rückweg der Daten, was die Verbindung verlangsamen kann.
  • Anzahl der Benutzer auf dem VPN-Server: Wenn viele Benutzer mit demselben VPN-Server verbunden sind, kann es zu Überlastungen und langsamen Geschwindigkeiten kommen.
  • Regionale Bandbreitenbeschränkungen: In einigen Ländern kann die Verfügbarkeit von Bandbreiten oder die Internetgeschwindigkeit eingeschränkt sein, was die Leistung des VPN beeinträchtigen kann.
  • Internetdienstanbieter: Auch dein eigener Internetdienstanbieter kann die Geschwindigkeit deiner VPN-Verbindung beeinträchtigen.
  • Prozessorleistung: Die Prozessorleistung deines Geräts kann sich auf die Geschwindigkeit der VPN-Verbindung auswirken, da leistungsfähigere Geräte die Daten schneller ver- und entschlüsseln können.

IPVanish wird eine gute Geschwindigkeitsleistung nachgesagt. Das Unternehmen verfügt über ein umfangreiches Netzwerk von Servern und ermöglicht unbegrenzte Bandbreite und Serverwechsel, was dazu beitragen kann, Überlastungen zu vermeiden und schnelle Geschwindigkeiten zu gewährleisten.

Wie bei jedem VPN-Dienst kann die Geschwindigkeit jedoch je nach den oben genannten Faktoren variieren. Um eine genaue Vorstellung von der IPVanish-Geschwindigkeit zu bekommen, empfiehlt es sich, die Geschwindigkeit des VPNs mit einer Website wie speedtest.net zu testen und mit der Geschwindigkeit deiner normalen Internetverbindung zu vergleichen.

Zusätzlich kannst du die Geschwindigkeit des VPNs an verschiedenen Serverstandorten und zu verschiedenen Tageszeiten testen, um eine genauere Vorstellung von der Leistung zu erhalten.

ipvanish review

  • DNS Leaks und Torrenting:

IPVanish schützt die Privatsphäre und die Sicherheit der Nutzer online, indem er ihre Internetverbindung verschlüsselt und ihre IP-Adresse verbirgt.

Es gab jedoch einige Bedenken über mögliche DNS-Leaks bei der Nutzung des Dienstes. DNS-Leaks können auftreten, wenn das DNS-Auflösungssystem eines VPN nicht ordnungsgemäß konfiguriert ist, so dass die Internetverbindung des Benutzers auf die DNS-Server des Internetanbieters zurückgreift und nicht auf die des VPNs. Dies kann die wahre IP-Adresse und den Standort des Benutzers preisgeben und so seine Privatsphäre und Sicherheit gefährden.

Um auf DNS-Leaks zu prüfen, kannst du eine Website wie ipleak.net nutzen, die es dir ermöglicht, auf verschiedene Arten von Leaks, einschließlich DNS-Leaks, zu testen.

Das Verfahren ist einfach:

  1. Verbinde dich mit dem VPN-Dienst von IPVanish.
  2. Gehen zu ipleak.net.
  3. Klicke auf die Schaltfläche „DNS-Leak-Test“, um den Test zu starten.
  4. Überprüfe die Ergebnisse, um zu sehen, ob andere DNS-Server als die von IPVanish angezeigt werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass du sicherstellen solltest, dass du mit dem IPVanish-Server verbunden bist, da du sonst die DNS-Server deines ISP und nicht die von IPVanish testest.

Darüber hinaus kannst du mit ipleak.net auch auf IP-Adressleaks (IPv4 und IPv6) und WebRTC-Leaks prüfen, indem du denselben Prozess befolgst. Prüfe bei IP-Adressleaks, ob die auf der Website angezeigte IP-Adresse mit der übereinstimmt, die dir von IPVanish zugewiesen wurde.

Prüfe bei WebRTC-Leaks, dass deine lokale IP-Adresse nicht auf der Website angezeigt wird.

Was die Ergebnisse von IPVanish betrifft, so hat sich der VPN-Dienst im Allgemeinen als zuverlässig bei der Verhinderung von Leaks erwiesen, was vor allem bei Tätigkeiten wie dem Herunterladen von Torrents wichtig ist.

Aber wie bei jedem VPN-Dienst ist es wichtig, regelmäßig auf Leaks zu prüfen, um sicherzustellen, dass deine Privatsphäre und Sicherheit nicht gefährdet sind.

ipvanish dns

IPVanish Erfahrung mit dem Kundenservice

Als Letztes möchte ich auch noch betonen, dass ich eine grandiose IPVanish Erfahrung mit dem Kundenservice des VPNs gemacht habe. Auf der IPVanish Website findest du drei verschiedene Möglichkeiten, den Kundenservice zu kontaktieren: Über Telefon, E-Mail oder 24/7 Live Chat.

Ich habe Letzteres ausprobiert, da es meiner Ansicht nach die praktischste Option ist. In weniger als einer Minute war ich bereits mit einem Mitarbeiter verbunden, der mir freundlich und geduldvoll alle Fragen beantwortet hat. Besser geht’s nicht!

Vergleiche und Alternativen

Du suchst nach IPVanish Alternativen? Diese zwei VPNs könnten es sein:

  • IPVanish vs. ExpressVPN : IPVanish ist zwar ein gutes VPN, das ExpressVPN hat die Nase jedoch noch etwas vorn. Die Geschwindigkeiten von diesem VPN sind noch besser, es kann Internetzensierungen zuverlässig umgehen und auch der Standort des Anbieters ist in Bezug auf Datenschutz noch etwas vorteilhafter. In meiner ExpressVPN Rezension kannst du dir meine Testergebnisse im Detail durchlesen!
  • IPVanish vs. CyberGhost: Auch das CyberGhost bietet noch etwas mehr als IPVanish. Die Geschwindigkeiten sind noch etwas besser und dafür ist diese Option sogar etwas günstiger. Schau dir meine Erfahrung gerne in meinem ausführlichen CyberGhost Test an!

FAQ

Ist IPVanish ein starkes VPN?

IPVanish ist ein VPN-Anbieter, der verschiedene Funktionen und Sicherheitsmaßnahmen bietet, um die Privatsphäre und Sicherheit der Benutzer zu schützen. Einige Benutzer berichten jedoch, dass es Probleme mit der Geschwindigkeit und der Verbindungsstabilität gibt. Es ist daher wichtig, Bewertungen und Erfahrungsberichte von verschiedenen Benutzern zu lesen, bevor man sich für einen VPN-Anbieter entscheidet, um sicherzustellen, dass er für die eigenen Bedürfnisse geeignet ist.

Kann IPVanish verfolgt werden?

IPVanish hat verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die Verfolgung von Benutzern zu verhindern. Sie bieten beispielsweise eine „Zero-Logging“-Politik an, bei der keine Daten über die Nutzung des VPN durch die Benutzer gespeichert werden. Sie nutzen auch starke Verschlüsselungstechnologien, um die Daten der Benutzer zu schützen und zu verhindern, dass sie von Unbefugten eingesehen werden können. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass kein VPN vollständig verfolgungssicher ist und dass es immer Risiken gibt, die sich auf die Privatsphäre und Sicherheit auswirken können.

Kann IPVanish gehackt werden?

Es ist immer möglich, dass ein VPN gehackt wird, da kein System vollständig sicher ist. IPVanish hat jedoch verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit ihres Systems zu erhöhen und das Risiko eines Hackings zu minimieren. Sie nutzen beispielsweise starke Verschlüsselungstechnologien, um die Daten der Benutzer zu schützen und zu verhindern, dass sie von Unbefugten eingesehen werden können. Sie führen auch regelmäßig Sicherheitsüberprüfungen durch, um potenzielle Schwachstellen zu erkennen und zu beheben. Es ist jedoch immer wichtig, vorsichtig zu sein und sicherzustellen, dass Ihre eigenen Sicherheitspraktiken auf dem neuesten Stand sind, um das Risiko eines Hackings zu minimieren.

Fazit

Insgesamt muss ich sagen, dass meine IPVanish Erfahrung ziemlich gut war. Die Geschwindigkeiten waren schnell und die VPN-Verbindung ist sicher und bewahrt deine Anonymität im Netz. Gut gefällt mir zudem, dass das VPN auch einige Features auf Lager hat, die bei vielen anderen Anbietern fehlen, wie der Ad-Blocker und die SpiderWeb-Funktion!

Allerdings weist der VPN-Dienst auch einige Schwachstellen auf. Internetzensuren können nicht immer umgangen werden und auch der Sitz in den USA ist in Bezug auf Datenschutz nicht sehr vorteilhaft. Den Titel „bestes VPN“ hat IPVanish meiner Meinung nach also nicht ganz verdient.

Wenn du das Beste vom Besten willst, würde ich dir stattdessen zum ExpressVPN  raten. Bei diesem Anbieter sind die Geschwindigkeiten noch besser, es kann Internetzensuren zuverlässig umgehen und der Standort auf den britischen Jungferninseln ist mit Blick auf den Datenschutz deutlich besser.

Dazu kannst du auch das ExpressVPN KOSTENLOS testen. Dieser VPN-Service bietet seinen Kunden nämlich eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie für alle Abos!

RISIKOFREI TESTEN

8.6 Gesamtpunkt
IPVanish Test 2023: Gut

IPVanish erhöht deine Sicherheit im Internet und gewährleistet 100%-ige Anonymität.

Benutzerfreundlichkeit
8.5
Zahl der VPN-Standorte
8.5
Preise
8.5
Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit
8.5
Geräten: PC, Mac, iOS & Android
9
PLUS
  • AES-256-Bit-Verschlüsselung
  • No Logs
  • Kann Netflix entsperren
  • Schnelle Geschwindigkeiten
  • Kill Switch
  • Adblocker
  • DNS Leak Protection
  • P2P-kompatibel
  • Guter Kundenservice
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
MINUS
  • Standort in den USA
  • Split Tunneling nur auf Android & Firestick
  • Kann nicht alle Streaming-Seiten entsperren
  • Funktioniert nicht in China

Viele Jahre als Programmierer in Unternehmen tätig, agiert Maximilian heute unter anderem als ein zuverlässiger Autor seiner Seite, der umfangreiche und sehr technische Artikel erstellt. Es gibt kaum ein Detail, das Maximilian nicht kennt. Sein technisches und fachliches Know-how ist unglaublich. So ist er beispielsweise ein echter Fachmann, was die Funktionsweise von VPNs anbelangt. Er kennt jedes technische Detail und lässt deshalb in seinen Artikeln kaum eine Frage offen. Und wenn es doch einmal eine Frage (oder mehrere) geben sollte, auch wenn sie noch so kompliziert oder ungewöhnlich ist, so kann er sie kompetent und umfassend beantworten. Ein wahrer Technik-Freak!

Hallo! Teile mit mir deine Meinung.

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN

DieBestenVPN.at