5 9 14 Eyes Länder: Bedeutung staatlicher Überwachungsallianzen

Die Macht der 5 9 14 Eyes-Allianz: In unserer zunehmend vernetzten Welt spielt das Zusammenspiel von Allianzen eine faszinierende Rolle beim Informationsaustausch und der Überwachung der Kommunikation. Doch keine Allianz ist so bekannt und einflussreich wie die „Five Eyes“ Allianz. In diesem exklusiven Club sind die USA, Kanada, Großbritannien, Australien und Neuseeland vertreten. Mit dem ECHELON-Überwachungssystem haben diese Länder die unglaubliche Fähigkeit, abgefangene Kommunikationsdaten umfassend auszutauschen. Aber keine Sorge, in diesem Artikel finden Sie nicht nur schockierende Einblicke, sondern auch wertvolle Tipps, wie Sie Ihre Privatsphäre vor ihrer wachsamen Überwachung schützen können. Befreien Sie sich von den Augen der 5 9 14 Eyes-Allianz und erfahren Sie jetzt, wie Sie die Kontrolle über Ihre Kommunikation zurückgewinnen können.

ExpressVPN holen!
ExpressVPN ist das sicherste VPN

Schützen Sie sich vor Überwachung mit ExpressVPN . Der VPN-Dienst ist die perfekte Lösung, um die Privatsphäre und Online-Aktivitäten gegen die 5 9 14 Eyes Länder Überwachung umfassend zu schützen. Sie können ExpressVPN sogar gratis für bis zu 30 Tage testen. Wenn Sie nicht zufrieden sind, geben Sie es einfach wieder zurück. Sie erhalten eine volle Rückerstattung.

Zuletzt bearbeitet : 3 März 2024

Die Five Eyes Allianz

Im Rahmen meines Artikels rund um 5 9 14 Eyes Länder werfe ich zuerst einen Blick auf die Five Eyes Allianz. Dies ist ein Geheimdienstbündnis zwischen fünf englischsprachigen Ländern, nämlich den Vereinigten Staaten, dem Vereinigten Königreich, Kanada, Australien und Neuseeland.

Die Allianz hat eine lange Geschichte und wurde während des Zweiten Weltkriegs gegründet, um Geheimdienstinformationen auszutauschen und gemeinsame Spionageaktivitäten durchzuführen.

Das Hauptziel der Five Eyes Allianz – wie auch bei den anderen 5 Eyes 9 Eyes 14 Eyes Allianzen, besteht darin, Informationen über Bedrohungen der nationalen Sicherheit zu sammeln und zu teilen.

Dies umfasst Bereiche wie Terrorismus, organisierte Kriminalität, Spionage und Cyberangriffe. Die Mitglieder der Allianz haben ihre Geheimdienstaktivitäten eng miteinander verknüpft und teilen Informationen in einem ausgedehnten Netzwerk von Spionage- und Überwachungsoperationen.

Ebenso wichtig zu wissen:

  • ECHOLON: Ein weiteres wichtiges Element in der Geschichte der Überwachung ist das ECHELON-Überwachungssystem. ECHELON ist ein globales Kommunikationsüberwachungssystem, das Telefonate, E-Mails, Faxe und andere elektronische Kommunikation abfängt und analysiert. Dieses System wurde in den 1960er Jahren implementiert und ermöglichte den Five Eyes-Ländern den umfangreichen Austausch von abgefangenen Kommunikationsdaten. Es hat seitdem erhebliche Kontroversen ausgelöst, insbesondere im Hinblick auf Datenschutz und Privatsphäre.
  • Inoffizielle Partner: Neben den offiziellen Five Eyes-Ländern kooperieren auch andere Staaten mit den Mitgliedern dieser Allianz. Zu den inoffiziellen Partnern zählen unter anderem Israel, Japan, Singapur und Südkorea. Diese Länder teilen Informationen und arbeiten eng mit den Five Eyes-Ländern zusammen.

5 9 14 eyes länder

Die Five Eyes Allianz hat, wie auch die anderen 5 Eyes 9 Eyes 14 Eyes Bündnisse, im Laufe der Jahre Kritik hervorgerufen, insbesondere wegen der umfangreichen Überwachungsmaßnahmen, die sie durchführt. Das trifft auf alle 5 9 14 Eyes Länder  zu. Datenschutzaktivisten und Bürgerrechtler argumentieren, dass diese Allianz zu weitreichenden Eingriffen in die Privatsphäre der Bürger führt und das Recht auf freie Meinungsäußerung und informationelle Selbstbestimmung beeinträchtigt.

Die Five Eyes Allianz wird nicht offiziell anerkannt und ihre Aktivitäten bleiben größtenteils geheim.

Die Five Eyes Allianz spielt eine bedeutende Rolle in der globalen Sicherheit und hat erheblichen Einfluss auf die Geheimdienste. Ihre Aktivitäten haben jedoch auch zu anhaltenden Debatten über den Umfang der Überwachung und den Schutz der Privatsphäre geführt.

Jetzt ExpressVPN 49 % Rabatt sichern
Dieses Angebot gilt bis Ende März 2024

Die Nine Eyes Allianz

Weiter geht es in meinem 5 9 14 Eyes Länder Beitrag mit der Nine Eyes Allianz. Dies ist ein Bündnis, das auf der Grundlage der Five Eyes Allianz entstanden ist.

Neben den fünf ursprünglichen Mitgliedern der Five Eyes (USA, Vereinigtes Königreich, Kanada, Australien und Neuseeland) gehören zur Nine Eyes noch vier weitere Länder: Dänemark, Norwegen, Frankreich und die Niederlande.

  • Die Nine Eyes Allianz wurde gebildet, um die Zusammenarbeit und den Austausch von Geheimdienstinformationen zwischen den Mitgliedern zu stärken.
  • Sie basiert auf ähnlichen Prinzipien wie die Five Eyes, wobei das Hauptziel darin besteht, Bedrohungen der nationalen Sicherheit zu identifizieren und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.
  • Im Rahmen der Nine Eyes Allianz werden ebenfalls Informationen zu verschiedenen Themen ausgetauscht, darunter Terrorismus, organisierte Kriminalität, Cyberangriffe und Spionage. Die Mitgliedsländer arbeiten eng zusammen, um Bedrohungen frühzeitig zu erkennen und darauf zu reagieren.

Obwohl die Nine Eyes Allianz im Zusammenhang mit dem Thema 5 9 14 Eyes Länder nicht so bekannt wie die Five Eyes ist, spielt sie dennoch eine wichtige Rolle im Bereich der Zusammenarbeit der Geheimdienste. Durch den erweiterten Austausch von Informationen und die gemeinsame Analyse können die Mitgliedsländer umfassender auf globale Sicherheitsbedrohungen reagieren.

Auch hier bestehen dieselben Bedenken hinsichtlich Datenschutz und Privatsphäre wie bei der Five Eyes Allianz und den anderen 5 Eyes 9 Eyes 14 Eyes  Bündnissen. Die umfangreiche Überwachung und der Austausch von Informationen werden von Datenschutzaktivisten und Bürgerrechtsorganisationen kritisiert, da die 5 Eyes 9 Eyes 14 Eyes Allianzen die individuellen Freiheiten beeinträchtigen können.

Die Nine Eyes Allianz, Teil der 5 Eyes 9 Eyes 14 Eyes Allianzen, ist weitgehend geheim und es ist nicht genau bekannt, wie intensiv die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedsländern ist. Dennoch bleibt sie ein Beispiel für die enge Kooperation von Geheimdiensten auf internationaler Ebene und wirft Fragen über die Grenzen des Informationsaustauschs und den Schutz der Privatsphäre auf.

Die Fourteen Eyes Allianz

Die 14 Eyes Allianz ist ein internationaler Geheimdienstverbund von 14 Ländern. Der Fokus liegt auf dem Austausch nachrichtendienstlicher Informationen. Sie entstand aus der ursprünglichen „UKUSA Agreement“ Allianz, die während des Zweiten Weltkriegs zwischen den Vereinigten Staaten und dem Vereinigten Königreich zur Zusammenarbeit im Bereich der Signalaufklärung gegründet wurde.

Im Laufe der Zeit haben sich weitere Länder dieser Allianz angeschlossen, um ihre Nachrichtendienstaktivitäten zu koordinieren. Die Mitgliedsländer sind: Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Kanada, Australien, Neuseeland, Norwegen, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Niederlande, Belgien, Italien, Spanien und Schweden.

5 eyes 9 eyes 14 eyes

Warum es wichtig ist, Five Eyes zu vermeiden

Die Mitgliedschaft in diesen 5 9 14 Eyes Länder Allianzen hat weitreichende Auswirkungen auf die Privatsphäre und den Datenschutz. Einige Länder haben weniger restriktive Gesetze und Richtlinien in Bezug auf Überwachung und Datenfreigabe, während andere einen stärkeren Fokus auf den Schutz der Privatsphäre legen.

Grundsätzlich gilt es, die Five Eyes Allianz  und generell sämtliche 5 Eyes 9 Eyes 14 Eyes  Allianzen zu vermeiden, wann immer es möglich ist. Ziel muss sein, sich der umfangreichen Überwachung und Informationsaustauschpraktiken bewusst zu sein und gegenzusteuern.

Hier sind die Gründe im Überblick:

  1. Schutz der Privatsphäre und der individuellen Freiheiten: Die Five Eyes Allianz ist eine der mächtigsten und umfassendsten Geheimdienstkooperationen der Welt. Ihr Hauptziel ist es, Informationen und Daten zu sammeln, zu analysieren und auszutauschen, um Bedrohungen der nationalen Sicherheit zu bekämpfen. Dieser intensive Informationsaustausch kann jedoch zu einem Eingriff in die Privatsphäre der Bürger führen und die individuellen Freiheiten einschränken.
  2. Gefahr des Missbrauchs von Macht und der Unverhältnismäßigkeit der Überwachung: Da die Five Eyes Allianz Zugang zu großen Mengen an Daten und Informationen hat, besteht das Risiko, dass diese Macht missbraucht wird oder dass die Überwachung nicht angemessen kontrolliert wird. Dies kann zu einer Situation führen, in der unschuldige Bürger überwacht und verdächtigt werden, ohne dass es dafür ausreichende rechtliche Grundlagen oder Transparenz gibt.
  3. Benachteiligung anderer Länder: Die enge Zusammenarbeit innerhalb der Five Eyes Allianz kann dazu führen, dass andere Länder oder Regionen benachteiligt werden. Die Geheimdienstinformationen, die zwischen den Mitgliedsländern ausgetauscht werden, könnten verursachen, dass andere Länder oder Regionen von wichtigen Informationen ausgeschlossen werden. Dies führt zu einem Ungleichgewicht bei der Bekämpfung von Bedrohungen und einer möglichen Benachteiligung anderer Länder .
  4. Beeinträchtigung des Rechtsstaats und demokratischer Prinzipien: Die enge Zusammenarbeit innerhalb der Five Eyes Allianz beeinträchtigt die Rechtsstaatlichkeit und die demokratischen Prinzipien. Es ist wichtig sicherzustellen, dass Maßnahmen zur nationalen Sicherheit im Einklang mit den Grundrechten und den Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit stehen. Eine zu weitreichende Überwachung und ein unkontrollierter Informationsaustausch beeinträchtigen diese Prinzipien und untergraben das Vertrauen in die demokratischen Institutionen.

Wichtig:

Betrachten Sie die Five Eyes Allianz und die anderen 5 Eyes 9 Eyes 14 Eyes Allianzen unbedingt kritisch. Sind Sie sich dessen bewusst, welche Auswirkungen ihre Aktivitäten auf die Privatsphäre, die individuellen Freiheiten und die demokratischen Prinzipien haben können. Es ist essenziell, den Schutz der Privatsphäre und der Grundrechte zu wahren und Alternativen zu suchen, die eine ausgewogene Balance zwischen Sicherheit und Freiheit gewährleisten.

Doch wie können Sie sich schützen? Mit einem VPN.

Eine Möglichkeit, sich vor Überwachung, Datensammlung und den weiteren Gefahren der Five Eyes Allianz und generell der 5 Eyes 9 Eyes 14 Eyes Allianzen zu schützen, ist ein VPN (Virtual Private Network). Dabei ist es ratsam, die rechtlichen Gegebenheiten des jeweiligen Landes zu berücksichtigen, in dem der VPN-Dienstleister ansässig ist.

Ein VPN bietet dem Nutzer mehrere Schutzebenen.

  • Zunächst einmal verschlüsselt es Ihre gesamte Internetverbindung. Durch die Verwendung einer starken Verschlüsselungstechnologie wird sichergestellt, dass die Kommunikation und die übertragenen Daten vor neugierigen Blicken geschützt sind. Sogar wenn ein ISP (Internet Service Provider) oder ein Geheimdienst den Internetverkehr abfängt, sind die Daten unlesbar und können nicht ohne den Entschlüsselungsschlüssel rekonstruiert werden.
  • Darüber hinaus verbirgt ein VPN Ihre tatsächliche IP-Adresse und verschleiert Ihre Identität im Internet. Anstatt direkt mit dem Internet zu kommunizieren, stellen Sie eine Verbindung zu einem VPN-Server her und nutzen dessen IP-Adresse. Dies ermöglicht es, die eigene Identität zu verschleiern und anonym im Netz zu surfen. Es wird somit erschwert, dass Dritte Ihre Aktivitäten und Ihren Standort verfolgen können.
  • Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Standorttarnung. Da VPNs Server auf der ganzen Welt haben, können Sie eine Verbindung zu einem Server in einem anderen Land herstellen. Dadurch wird Ihre wahre geografische Position versteckt und Sie können regionale Einschränkungen aufheben, Zensur umgehen oder geoblockierte Inhalte aufrufen. Das ermöglicht eine freiere und uneingeschränkte Internetnutzung.
  • VPN bietet zudem Schutz vor Datenüberwachung und -speicherung durch Regierungen und ISPs. Da der gesamte Internetverkehr über den VPN-Server geleitet wird, sind die besuchten Websites, die heruntergeladenen Dateien und andere Aktivitäten nicht mehr direkt mit Ihrem eigenen Internetanschluss verbunden. Dadurch wird verhindert, dass ISPs oder Geheimdienste Informationen über Ihre Online-Aktivitäten sammeln und speichern können.

Vorsicht:

Nicht alle VPN-Anbieter sind gleich gut. Um effektiven Schutz zu gewährleisten, sollten Sie ein vertrauenswürdiges und zuverlässiges VPN wählen. Ein qualitativ hochwertiges VPN bietet eine starke Verschlüsselung, eine strikte No-Logs-Richtlinie, eine große Auswahl an Servern in verschiedenen Ländern und eine gute Geschwindigkeit für reibungsloses Surfen.

5 9 14 eyes länder

Ein VPN ist ein unverzichtbares Instrument, um sich vor den Überwachungspraktiken der Five Eyes Allianz und generell der 5 9 14 Eyes Länder Bündnisse zu schützen und die Privatsphäre online zu wahren. Es verschlüsselt die Verbindung, verbirgt die Identität, ermöglicht den Zugriff auf blockierte Inhalte und schützt vor Datenüberwachung.

Jetzt ExpressVPN 49 % Rabatt sichern
Dieses Angebot gilt bis Ende März 2024

Guide: VPN-Rechtssituation in den einzelnen Ländern

Im Folgenden erhalten Sie umfassende Informationen zur Haltung verschiedener Länder zum Datenschutz und zur Zusammenarbeit in den 5 Eyes 9 Eyes 14 Eyes  Bündnissen:

  • Australien ist Teil der Five Eyes Allianz. Die australische Regierung hat weitreichende Befugnisse zur Überwachung und Datenspeicherung. Die Privatsphäre der Nutzer ist in Australien stark eingeschränkt.
  • Belgien ist Teil des Fourteen Eyes-Bündnisses, Datenschutzgesetze bieten einen gewissen Schutz vor Überwachung.
  • Kanada ist Teil der Five Eyes Allianz. Obwohl Kanada Datenschutzgesetze hat, sind die Behörden befugt, Daten zu überwachen und zu speichern. Die Privatsphäre der Nutzer kann daher eingeschränkt sein.
  • Dänemark gehört zur Nine Eyes Allianz. Das Land hat strenge Datenschutzgesetze und respektiert die Privatsphäre seiner Bürger. Es gibt keine bekannten Fälle von Massenüberwachung oder umfangreicher Datenfreigabe.
  • Frankreich gehört zur Nine Eyes Allianz. Obwohl das Land Datenschutzgesetze hat, gibt es Berichte über Massenüberwachung und Einschränkungen der Privatsphäre.
  • Deutschland gehört zur Nine Eyes Allianz. Das Land hat strenge Datenschutzgesetze und respektiert die Privatsphäre seiner Bürger. Es gibt jedoch Berichte über Überwachungspraktiken.
  • Israel hat keine formelle Mitgliedschaft in den Überwachungsallianzen. Das Land hat jedoch umfassende Überwachungsmaßnahmen und enge Beziehungen zu den Five Eyes als inoffizieller Partner.
  • Italien ist Teil des Fourteen Eyes-Bündnisses, hat umfangreiche Überwachungsbefugnisse und begrenzten Datenschutz.
  • Japan ist inoffizieller Partner der Five Eyes-Allianz, arbeitet eng mit den Five Eyes-Ländern zusammen und hat aber keine formelle Mitgliedschaft.
  • Niederlande ist Teil des Nine Eyes-Bündnisses, hat ähnliche Überwachungsbefugnisse wie die Five Eyes-Länder. Das Land hat allerdings strenge Datenschutzgesetze und respektiert die Privatsphäre seiner Bürger.
  • Neuseeland ist Mitglied der Five Eyes-Allianz. Das Land hat umfassende Überwachungsbefugnisse und kann Daten speichern. Die Privatsphäre der Nutzer kann eingeschränkt sein.
  • Norwegen gehört zur Nine Eyes Allianz. Das Land hat strenge Datenschutzgesetze und respektiert die Privatsphäre seiner Bürger. Es gibt keine bekannten Fälle von Massenüberwachung oder umfangreicher Datenfreigabe.
  • Singapur gehört nicht offiziell zu den Überwachungsallianzen, ist aber inoffizieller Partner der Five Eyes-Allianz. Das Land hat umfassende Überwachungsmaßnahmen und kann Daten speichern.
  • Südkorea ist inoffizieller Partner der Five Eyes-Allianz, hat fortschrittliche Überwachungstechnologien und eine enge Zusammenarbeit mit den Five Eyes-Ländern. Die Privatsphäre der Nutzer kann eingeschränkt sein.
  • Spanien ist Teil des Fourteen Eyes-Bündnisses, hat aber Datenschutzgesetze und respektiert die Privatsphäre seiner Bürger.
  • Schweden gehört zur Nine Eyes Allianz. Das Land hat strenge Datenschutzgesetze und respektiert die Privatsphäre seiner Bürger. Es gibt jedoch Berichte über Überwachungspraktiken.
  • Die Schweiz hat keine Mitgliedschaft in den genannten Allianzen. Das Land hat strengere Datenschutzgesetze und respektiert die Privatsphäre seiner Bürger.
  • Das vereinigte Königreich ist Teil der Five Eyes Allianz. Das Land hat umfangreiche Überwachungsbefugnisse und kann Daten speichern. Die Privatsphäre der Nutzer kann eingeschränkt sein.
  • USA ist Mitglied der Five Eyes-Allianz und hat umfangreiche Überwachungsprogramme und kann Daten sammeln. Die Privatsphäre der Nutzer kann eingeschränkt sein. Nutzen Sie daher unbedingt ein VPN, das auch in den USA umfassend schützt.

Die besten VPNs außerhalb von Five Eyes

Um den 5 Eyes 9 Eyes 14 Eyes  Allianzen entgegenzuwirken, habe ich alle VPN Dienste auf dem Markt getestet und miteinander verglichen. Nach Schnelligkeit, Aufheben von Geoblockierungen, Preis, Zuverlässigkeit und vor allem nach einem: nach hoher Sicherheit.

Diese VPNs sind außerhalb der 5 9 14 Eyes Länder Allianzen angesiedelt und gewährleistet den Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihre Sicherheit im Internet.

Das sind die besten und sichersten VPNs:

Allround 1 ExpressVPN, Rezension 2024
9.8
2 CyberGhost VPN, Rezension 2024
9.7
3 Private Internet Access, Rezension 2024
8.8
4 IPVanish, Rezension 2024
8.6
5 NordVPN, Rezension 2024
8.4

Jüngste Entwicklungen und Blick in die Zukunft

Die Entwicklung der 5 9 14 Eyes Länder Allianzen ist einem stetigen Wandel unterworfen.

  • Politische, wirtschaftliche und sicherheitsrelevante Faktoren ändern sich sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene verändern. Zudem wird die Entwicklung auch durch den technologischen Fortschritt und die sich verändernden Bedrohungsszenarien im Bereich der Sicherheit beeinflusst.
  • Aktuelle Debatten und Kontroversen drehen sich um die Balance zwischen Sicherheit und Datenschutz sowie die Transparenz der Überwachungsaktivitäten.
  • Potenzielle Auswirkung auf internationale Beziehungen: Die 5 Eyes 9 Eyes 14 Eyes Allianzen können erhebliche Auswirkungen auf die internationalen Beziehungen und den Schutz der Privatsphäre haben. Denn die 5 Eyes 9 Eyes 14 Eyes Bündnisse beeinflussen den Austausch von sensiblen Informationen, Geheimdienstarbeit und Kooperationen in den Bereichen Sicherheit und Nachrichtendienste, was wiederum das Vertrauen und die Zusammenarbeit zwischen Ländern beeinflussen kann. Zudem können die Allianzen zu geopolitischen Spannungen führen sowie den Datenschutz auf internationaler Ebene beeinträchtigen.

Fazit: 5 9 14 Eyes Länder

In der Ära der Digitalisierung ist es von entscheidender Bedeutung, das Verständnis für die Auswirkungen von Überwachungsallianzen wie den 5 9 14 Eyes Ländern auf die Datensicherheit und den Datenschutz zu schärfen.

Die zukünftige Entwicklung dieser Bündnisse kann Veränderungen mit sich bringen, die wir genau im Blick behalten sollten, um ihre Implikationen zu verstehen und angemessen zu reagieren.

Es ist unerlässlich, ein fundiertes Wissen über die 5 9 14 Eyes Länder Bündnisse und ihre Relevanz in der heutigen digitalen Welt zu erlangen. Nur so können wir informierte Entscheidungen treffen, um unsere Privatsphäre und Daten zu schützen. Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, dass wir uns im Internet schützen müssen. Dies beinhaltet einerseits die Anwendung gesunden Menschenverstandes und die Zurückhaltung bei der Preisgabe unserer Daten. Andererseits sollten wir ein geeignetes Werkzeug wählen, um unsere Online-Aktivitäten vor Nachverfolgung zu schützen. Ein herausragendes Tool dafür ist ein hochwertiges VPN, das eine erstklassige Sicherheit gewährleistet.

Unter den VPN-Anbietern zeichnet sich ExpressVPN als die beste Option aus. Es bietet einen umfassenden Schutz vor Überwachung – abonnieren Sie es noch heute. Sie haben sogar die Möglichkeit, es 30 Tage lang kostenlos auszuprobieren. Warten Sie nicht länger und sichern Sie sich den Schutz, den Sie verdienen.

Jetzt ExpressVPN 49 % Rabatt sichern
Dieses Angebot gilt bis Ende März 2024

maxi blogger

Maximilian ist ein erfahrener Programmierer mit einem Bachelor-Abschluss in Informatik, der ihm eine solide Grundlage in der Softwareentwicklung und den Programmierkonzepten vermittelt hat. Neben seiner beruflichen Tätigkeit in Unternehmen ist er ein zuverlässiger Autor auf seiner Website, wo er umfangreiche und technisch versierte Artikel verfasst. Sein technisches und berufliches Know-how ist beeindruckend. Insbesondere ist er ein wahrer Experte in der Funktionsweise von VPNs (Virtual Private Networks). Mit einem tiefen Verständnis für alle technischen Details beantwortet er in seinen Artikeln nahezu jede Frage zu diesem Thema und geht dabei in die Tiefe. Maximilian ist ein regelrechter Technikfreak und wenn es Fragen gibt, egal wie komplex oder ungewöhnlich sie sein mögen, kann er kompetent und umfassend darauf antworten. Sein Fachwissen erstreckt sich auch auf das Feld der Cybersecurity, wo er als Experte gilt und wichtige Aspekte der IT-Sicherheit umfassend behandelt. Für weitere Fragen oder Anregungen steht Maximilian gerne per E-Mail unter maximilian@diebestenvpn.at zur Verfügung. Er freut sich darauf, sein Wissen zu teilen und mit anderen Technikbegeisterten und Sicherheitsinteressierten in Kontakt zu treten.

Hallo! Teile mit mir deine Meinung.

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN

DieBestenVPN.at