So kannst du Spotify im Ausland nutzen [Test 2024]

Spotify im Ausland nutzen: ist eine der beliebtesten Streaming-Plattformen für Musik und Audio-Dateien. Im Gegensatz zu vielen anderen Streaming-Seiten kannst du hier nämlich sogar kostenlos Musik hören. Allerdings kann es passieren, dass die Streaming-Plattform gesperrt wird oder in unterschiedlichen Ländern verschiedene Musik-Angebote bietet.

In dem folgenden Artikel erkläre ich dir, warum Spotify nicht immer funktioniert und ich zeige dir, wie du den Streaming-Dienst kinderleicht freischalten und sogar Spotify im Ausland verwenden kannst!

JETZT TESTEN
Das beste VPN für Spotify: ExpressVPN !

Teste das ExpressVPN risikofrei mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie und schalte noch heute Spotify frei!

Zuletzt bearbeitet: 16 Juni 2024

Gründe, warum Spotify gesperrt ist

spotify im ausland nutzen

1. Geografische Sperren

Der häufigste Grund, warum Spotify nicht funktioniert, liegt an sogenannten geografischen Sperren.

Der beliebte Musik Streaming Dienst ist nämlich nicht in allen Ländern verfügbar. Für jedes Land, in dem Spotify seine Musik anbieten möchte, muss der Streaming-Dienst eine Lizenz erwerben (und zwar für jeden einzelnen Musiktitel).

Liegen diese Lizenzen in einem Land nicht vor, kann es sein, dass der Service nicht funktioniert.

Das erkennst du daran, dass der Service entweder vollständig gesperrt ist oder dass einzelne Songs oder Alben, die in Österreich verfügbar sind, im Ausland nicht abrufbar sind.

2. Internetsperren in der Schule oder im Büro

Falls du dich in Österreich aufhältst und Spotify trotzdem nicht funktioniert, kann es auch sein, dass der Dienst durch Internetsperren blockiert wird.

Dies ist oft der Fall, wenn Spotify in der Schule oder auf der Arbeit nicht funktioniert.

Viele Schulen und Arbeitgeber richten nämlich Sperren ein, die bestimmte Seiten wie Streaming-Dienste oder andere Internetseiten, die für die Arbeit nicht benötigt werden, blockieren.

3. Einschränkungen des Internetanbieters

Obwohl es unwahrscheinlich ist, kann es passieren, dass auch dein Internetanbieter den Zugriff auf Spotify verbietet und den Streaming-Dienst sperrt.

Falls du die Befürchtung hast, dass dies der Grund sein könnte, solltest du deinen Internetanbieter kontaktieren und fragen, ob alle Seiten im Internet für dich zugänglich sind oder ob der Internetanbieter Sperren einsetzt, die Spotify blockieren könnten.

4. Legale Einschränkungen

Zu guter Letzt können auch legale Einschränkungen hinter dem Problem stecken.

Dies ist vor allem in Ländern der Fall, wo bestimmte Musiktitel verboten sind oder in Ländern, in denen der Streaming-Dienst keine Verträge abgeschlossen hat.

In diesem Fall darf die Plattform seine Inhalte auch nicht teilen oder muss bestimmte Musiktitel von seiner Plattform nehmen.

So kannst du trotzdem Spotify im Ausland nutzen

Du fragst dich, wie du trotz geografischer Sperre Spotify im Ausland verwenden kannst?

Hier findest du fünf Möglichkeiten:

1. Benutze ein VPN

Ein VPN ist ein virtuell privates Netzwerk. Diese Anwendung verschlüsselt deinen Datenverkehr, wodurch du deine Sicherheit im Netz erhöhen und dich vor virtuellen Angreifern schützen kannst.

Dazu kannst du mit einem VPN Anbieter auch deine IP-Adresse ändern und eine Adresse aus dem Ausland annehmen, zum Beispiel um Spotify Streaming zu entsperren!

Dies ist übrigens deine momentane IP-Adresse, die deinen aktuellen physikalischen Standort preisgibt:

IP:
Stadt:
Land:
ISP:

Jetzt ExpressVPN 49 % Rabatt sichern
Dieses Angebot gilt bis Ende Juni 2024

Vorteile von einem VPN:

  • Du kannst Spotify im Ausland nutzen
  • Ein VPN kann Geoblockierungen auch auf anderen Streaming-Plattformen umgehen
  • Du kannst Spotify im Ausland nutzen
  • Es bietet Schutz vor virtuellen Angreifern
  • Ein VPN lässt dich anonym im Internet surfen
  • Der Dienst erhöht deine Sicherheit im Netz

Nachteile von einem VPN: 

  • Einige VPN-Dienste können deine Geschwindigkeiten reduzieren
  • Einige VPN-Dienste sind etwas teurer

Mehr Infos zu VPN-Diensten findest du übrigens in meinem Artikel Was ist ein VPN?

spotify im ausland verwenden

2. Verwende einen Proxy Server

Alternativ kannst du auch einen Proxy Server verwenden, um deinen echten Standort zu verschleiern und stattdessen eine ausländische IP-Adresse anzunehmen.

Im Gegensatz zu einem VPN verschlüsselt ein Proxy deine Daten jedoch NICHT und sorgt somit auch nicht für mehr Sicherheit im Internet.

Es dient lediglich dem Zweck, geografische Sperren zu umgehen.

Vorteile von einem Proxy Server: 

  • Du kannst Spotify im Ausland verwenden.
  • Ein Proxy Server kann Geoblockierungen auf anderen Streaming-Plattformen umgehen.
  • Die Geschwindigkeiten sind üblicherweise schnell.

Nachteile von einem Proxy Server: 

  • Ein Proxy Server bietet nicht denselben Schutz wie ein VPN.
  • Ein Proxy Server kann deine Sicherheit im Netz NICHT erhöhen.
  • Mit einem Proxy Server kannst du lediglich deine IP-Adresse ändern, aber du bist nicht zu 100% anonym.

Du möchtest mehr über Proxys erfahren?

Dann schau dir meinen Artikel Was ist ein Proxy Server an!

3. Nutze den Tor Browser

Von dem Tor Browser hast du vielleicht schon einmal gehört?

The Onion Router bietet dir Zugang zum DarkWeb und lässt dich vollkommen anonym im Internet surfen.

Wenn du diesen Browser verwendest, werden deine Daten verschlüsselt und über mehrere Server umgeleitet und deine IP-Adresse wird verschleiert, sodass du auch geografische Blockierungen umgehen kannst.

Vorteile des Tor Browers: 

  • Du kannst Spotify im Ausland nutzen.
  • Geoblockierungen auf anderen Plattformen können umgangen werden.
  • Du bist absolut anonym im Netz unterwegs.
  • Der Tor Browser bietet dir Schutz vor virtuellen Angreifern.
  • Deine Sicherheit im Netz wird erhöht.

Nachteile des Tor Browsers: 

  • Der Tor Browser reduziert deine Geschwindigkeiten erheblich.
  • Es kann beim Streaming zu Verzögerungen und langen Ladezeiten kommen.
  • Der Tor Browser hat einen schlechten Ruf und wird oft mit kriminellen Tätigkeiten in Verbindung gebracht.

4. Verwende einen DNS Proxy

Auch mit einem DNS Proxy kannst du geografische Sperren umgehen und Spotify entsperren. Dafür dient das DNS als Vermittler zwischen dir und dem Internet.

Sowie alle Internetnutzer verfügen auch alle Internetseiten über eine individuelle IP-Adresse. Das DNS, was für Domain Name System steht, übersetzt diese IP-Adressen, sodass du statt einer Zahlenfolge den Namen einer Website angezeigt bekommst (z.B. diebestenvpn.at).

Wenn du einen DNS Proxy benutzt, wird dein Datenverkehr umgeleitet und dein echter Standort wird verschleiert, sodass du auch auf geoblockierte Inhalte zugreifen kannst.

Vorteile von einem DNS Proxy: 

  • Du kannst Spotify im Ausland entsperren.
  • Du kannst Geoblockierungen auf anderen Seiten umgehen.
  • Deine Geschwindigkeiten sind üblicherweise recht schnell.

Nachteile von einem DNS Proxy

  • Deine Sicherheit im Netz wird nicht erhöht.
  • Du bist im Internet nicht anonym unterwegs.
  • Ein DNS Proxy bietet keinen Schutz vor virtuellen Angreifern.

5. Benutze Smart DNS

Ein Smart DNS funktioniert ähnlich wie ein DNS Proxy. Allerdings ist das Smart DNS in dem Sinne smart (auf Deutsch: schlau), dass es deinen Datenverkehr nur umleitet, wenn du auf eine geoblockierte Seite zugreifst.

Dies sorgt dafür, dass deine Geschwindigkeiten bei regulären Tätigkeiten im Netz nicht reduziert werden und dass du den Proxy nicht dauernd aktivieren und deaktivieren musst.

Vorteile von einem Smart DNS:

  • Du kannst Spotify im Ausland nutzen.
  • Du kannst Geoblockierungen auf anderen Plattformen umgehen.
  • Das Smart DNS greift nur ein, wenn du geoblockierte Seiten besuchen möchtest.
  • Bei regulären Anwendungen im Netz wird dein Datenverkehr nicht umgeleitet, wodurch deine Geschwindigkeiten besser sind.

Nachteile von einem Smart DNS:

  • Deine Sicherheit im Netz wird nicht erhöht.
  • Du bist im Internet nicht anonym unterwegs.
  • Ein DNS Proxy bietet keinen Schutz vor virtuellen Angreifern.

Teste das ExpressVPN kostenlos, um Spotify zu entsperren!

Wenn du Spotify im Ausland verwenden möchtest, ist ein VPN die beste Lösung – um genauer zu sein das ExpressVPN!

Dieser VPN Dienst kann Geoblockierungen zuverlässig umgehen und bietet dir hohe Geschwindigkeiten zum Streamen, sodass deine Musik nicht von nervigen Verzögerungen unterbrochen wird.

Dazu ist das ExpressVPN nicht nur das schnellste, sondern auch das sicherste VPN. Es verschlüsselt deine Daten nach Militärstandard und verfügt über praktische Features, die deine Sicherheit im Netz gewährleisten.

Übrigens kannst du das ExpressVPN sogar kostenlos mit der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie testen. Kündigst du dein Abo innerhalb von 30 Tagen, bekommst du alle Kosten zurückerstattet und du kannst einen Monat lang Spotify GRATIS nutzen!

Jetzt ExpressVPN 49 % Rabatt sichern
Dieses Angebot gilt bis Ende Juni 2024

spotify gratis nutzen

Wie kann ich mit einem VPN Spotify im Ausland verwenden?

Du möchtest mit einem VPN Spotify im Ausland verwenden?

Dann kannst du einfach diese Schritt-für-Schritt-Anleitung folgen:

  1. Wähle einen zuverlässigen VPN-Dienst aus. – ExpressVPN .
  2. Installiere die Anwendung auf deinem Gerät und aktiviere die VPN-Verbindung.
  3. Wähle einen Server in einem Land aus, in dem Spotify verfügbar ist, zum Beispiel Österreich.
  4. Fertig! Jetzt kannst du ohne Unterbrechungen Musik hören – und zwar von überall aus!

Der Trick, wie du Spotify im Ausland für mehr als 14 Tage nutzen kannst

Wenn du ins Ausland reist, ist Spotify nur für 14 Tage verfügbar.

Hältst du dich für mehr als zwei Wochen im Ausland auf, wird das Musik Streaming für dich blockiert – zumindest so lange du nur einen kostenlosen Spotify Account nutzt.

Um die Streaming-Plattform für mehr als 14 Tage im Ausland zu nutzen, gibt es zwei Möglichkeiten. Die erste Möglichkeit besteht darin, ein Spotify Premium Abo abzuschließen, sodass du den Spotify auch im Ausland unbegrenzt verwenden kannst.

Dafür musst du nur dein Profil bearbeiten und dein Land ändern und schon kannst du Spotify Premium im Ausland nutzen.

Allerdings kann es dadurch auch passieren, dass sich der Streaming-Katalog auf Spotify ändert und du nicht auf alle Inhalte zugreifen kannst, die in Österreich auf Spotify verfügbar sind.

Die zweite Möglichkeit, mit der du für eine unbegrenzte Zeit Spotify im Ausland nutzen kannst, kann dieses Problem jedoch beheben. Wenn du ein VPN benutzt, kannst du im Ausland eine österreichische IP-Adresse annehmen und alle Songs und Playlists von deinem kostenlosen Spotify Konto weiterhin aufrufen!

Fazit: Kann ich Spotify im Ausland nutzen?

Im Ausland kann es vorkommen, dass Spotify gesperrt ist oder dass einzelne Inhalte auf der Plattform nicht verfügbar sind.

In diesem Fall kannst du Spotify im Ausland verwenden, indem du ein VPN benutzt.

Theoretisch kannst du zwar auch Proxys, Smart DNS oder den Tor Browser verwenden, um geografische Sperren zu umgehen, aber ein VPN ist die einzige Anwendung, die geografische Sperren umgehen kann und gleichzeitig deine Sicherheit im Netz erhöht, ohne die Geschwindigkeiten zu stark zu reduzieren.

Wenn du mit einem VPN Spotify im Ausland verwenden möchtest, kann ich das ExpressVPN empfehlen. Es ist extem schnell, sicher, zuverlässig und dank seiner 30-tägigen Geld-zurück-Garantie kannst du es einen ganzen Monat lang gratis testen, sodass du im Ausland Spotify KOSTENLOS nutzen und Musik von überall aus auf der Welt genießen kannst!

Jetzt ExpressVPN 49 % Rabatt sichern
Dieses Angebot gilt bis Ende Juni 2024

maxi blogger

Maximilian ist ein erfahrener Programmierer mit einem Bachelor-Abschluss in Informatik, der ihm eine solide Grundlage in der Softwareentwicklung und den Programmierkonzepten vermittelt hat. Neben seiner beruflichen Tätigkeit in Unternehmen ist er ein zuverlässiger Autor auf seiner Website, wo er umfangreiche und technisch versierte Artikel verfasst. Sein technisches und berufliches Know-how ist beeindruckend. Insbesondere ist er ein wahrer Experte in der Funktionsweise von VPNs (Virtual Private Networks). Mit einem tiefen Verständnis für alle technischen Details beantwortet er in seinen Artikeln nahezu jede Frage zu diesem Thema und geht dabei in die Tiefe. Maximilian ist ein regelrechter Technikfreak und wenn es Fragen gibt, egal wie komplex oder ungewöhnlich sie sein mögen, kann er kompetent und umfassend darauf antworten. Sein Fachwissen erstreckt sich auch auf das Feld der Cybersecurity, wo er als Experte gilt und wichtige Aspekte der IT-Sicherheit umfassend behandelt. Für weitere Fragen oder Anregungen steht Maximilian gerne per E-Mail unter maximilian@diebestenvpn.at zur Verfügung. Er freut sich darauf, sein Wissen zu teilen und mit anderen Technikbegeisterten und Sicherheitsinteressierten in Kontakt zu treten.

Hallo! Teile mit mir deine Meinung.

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN

DieBestenVPN.at