Wie ein Spotify VPN das Beste aus deinem Premium Abo herausholt

Spotify VPN: Spotify ist eine der beliebtesten Streamingplattformen weltweit. Etwa 60 Millionen Songs stehen den Nutzern dabei zur Auswahl. Jedoch ist Spotify nicht überall verfügbar.

In Madagaskar und Südkorea  ist der beliebte Streamingservice zum Beispiel gesperrt, was im Urlaub oder auf Geschäftsreisen recht frustrierend sein kann.

Dazu kommt, dass das Abo in der Schweiz deutlich teurer ist als in anderen Ländern. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du mit einem Spotify Premium VPN geografische Sperrungen auf Reisen umgehen und dein Abo günstiger machen kannst!

BESUCH ExpressVPN
ExpressVPN das beste VPN für Österreich

ExpressVPN is das Beste ist in Sachen Schutz der Privatsphäre, Streaming und für Torrents. Nutzen Sie jetzt 30 Tage KOSTENLOS und wenn Sie nicht zufrieden sind, erhalten Sie Ihr Geld innerhalb von 5 Tagen zurück!

Aktualisiert: 11. April 2021

Warum brauche ich ein Spotify VPN?

Die beliebte Streamingplattform aus Schweden wird täglich genutzt, um auf die besten Hits zuzugreifen. Dabei gibt es eine free Version und eine paid Version. Wenn du einen Premium Account nutzt, also die paid Version, bekommst du einige Vorteile geboten.

Dazu gehört, dass dir keine Werbung vorgespielt wird, du auch auf deinem Handy so viele Songs, wie du möchtest, überspringen kannst und deine Musik auch offline hören kannst.

Doch in einigen Ländern ist der Service nicht verfügbar. Das liegt daran, dass Spotify in jedem Land andere Verträge hat. In Madagaskar oder Südkorea hat der Service jedoch gar keine Verträge, weswegen der Musikservice dort gesperrt ist.

spotify vpn

Wenn man im Urlaub oder auf Geschäftsreisen ist, ärgert man sich natürlich, wenn man auf einmal keinen Zugriff mehr auf sein Musikabo hat. Vor allem, wenn man für die Premium Version viel Geld bezahlt hat.

In Österreich liegen die Kosten für ein Premium Abo nämlich bei 12,99€ pro Monat und ein Spotify Premium Family Abo kostet 14,99€ pro Monat. Allerdings sind die Preise in anderen Ländern, vor allem in der zweiten und dritten Welt, an die entsprechende Wirtschaft angeglichen und somit viel niedriger als hier in Österreich.

In Indien kann man beispielsweise ein Spotify Premium Family für nur 1189.00 INR bekommen. Dies sind umgerechnet noch nicht einmal 15€ im Jahr.

Die gute Nachricht ist, dass wir uns dies zum Vorteil machen können. Mit einem Spotify Premium VPN können wir nämlich Zugriff auf diese günstigen Preise erhalten. Zudem können wir gesperrten Inhalte freischalten, wenn wir uns in Madagskar, Südkorea oder einem anderen Land, das von der Streamingplattform nicht unterstützt wird, befinden.

Wie funktioniert Spotify über VPN?

Zuerst muss man sich natürlich ein Spotify Premium VPN herunterladen. Wir haben zahlreiche Anbieter auf Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit, Sicherheit und Anonymität getestet. Hier findest du die besten Anbieter, um Spotify über VPN zu streamen:

Frei ExpressVPN
30 Tage vollwertiges VPN Frei

Wenn du dich für einen Anbieter entschieden hast, kannst du so fortfahren Spotify über VPN zu streamen:

  1. Lade dir ein Spotify Premium VPN herunter und installiere es auf deinem Gerät.
  2. Kaufe dir eine Monats- oder Geschenkkarte von Spotify über Shopee oder SEAGM.
  3. Melde dich über dein Spotify Account an und schalte das Land in den Einstellungen auf ein anderes Land um. Wenn es dir nur darum geht, im Ausland Inhalte freizuschalten, kannst du dich zum Beispiel mit einem Spotify Premium VPN Server in Europa oder den USA verbinden. Wenn du dir ein günstiges Abo kaufen möchtest, musst du du die Einstellungen auf das Land umstellen, in welchem du ein Abo erwerben möchtest. Günstige Beispiele sind Indien, Malaysia, die Philippinen und die Türkei. Achte darauf, dass die Monats- oder Geschenkkarte mit dem entsprechenden Land übereinstimmt.
  4. Verbinde deinen Spotify VPN Server mit demselben Land, z.B. Indien.
  5. Löse nun deine Monats- oder Geschenkkarte über deinen Spotify Account ein.
  6. Klicke bei der Bezahlungsweise auf Paypal. Hier musst du eine Zahlungsweise angeben, selbst wenn dir kein Geld abgebucht wird.  Denn du hast ja schon mit der Monats- oder Geschenkkarte bezahlt.
  7. Nun sollte dein Premium Account freigeschaltet sein und du kannst problemlos von überall Musik hören!

Welche weiteren Vorteile bietet ein Spotify Premium VPN?

Wenn du Spotify mit VPN streamst, kannst du geografische Sperrungen umgehen und die Inhalte von aller Welt freischalten. Außerdem kannst du ein günstigeres Abo abschließen, wenn du Spotify über VPN benutzt.

spotify vpn

Jedoch sind dies nicht die einzigen Vorteile, Spotify mit VPN zu streamen. VPN ist die Abkürzung von Virtual Private Network. Dies erlaubt dir, anonym im Internet zu surfen. Wenn du ein Spotify Premium VPN benutzt, wird deine IP Adresse verschlüsselt und du kannst stattdessen eine fälschliche Adresse annehmen.

Dadurch wird deine Anonymität gewährleistet und niemand kann deine Aktivitäten im Netz verfolgen – noch nicht einmal dein Internet Service Anbieter.

Des Weiteren kannst du dich mit einem VPN Dienst vor Viren, Malwares und Hackerangriffen schützen. Diese kann man sich, wenn man ohne Schutz im Internet unterwegs ist, einfach einfangen. Leider sind viele jedoch nicht so einfach wieder loszuwerden und können leichten bis ernsthaften Schaden an deinem Computer und deinen Dateien anrichten.

Im schlimmsten Fall können die Hacker sogar Zugriff aus sensible Kontodaten, wie zum Beispiel deinem Online Banking, gelangen.

Um diese Risiken zu reduzieren, solltest du nur mit einem Premium VPN im Internet surfen! Denn deine IP-Adresse kann jeder sehen. Sie lautet:

IP:
Stadt:
Land:
ISP:

Finger weg von kostenlosen Anbietern!

Achte jedoch darauf, dass du ein Premium Anbieter in Anspruch nimmst. Egal ob du Spotify über VPN benutzen oder einfach nur deine Sicherheit und Anonymität schützen willst. Denn kostenlose Anbieter bringen oft Probleme mit sich.

spotify vpn

Frei ExpressVPN
30 Tage vollwertiges VPN Frei

Zum einen können viele die gesperrten Inhalte gar nicht entsperren. Die Musikplattform ist nämlich ziemlich gut darin, kostenlose VPN Anbieter zu erkennen und zu sperren. Zum anderen bringen kostenlose Virtual Private Network Anbieter oft langsame Ladezeiten mit sich, was das Musikstreaming zur Frustration machen kann.

Darüber hinaus wurden viele kostenlosen Anbieter dabei erwischt, persönliche Daten an Dritte weiterzuverkaufen. Damit stellen sie eine ernste Gefahr auf deine Privatsphäre dar. Also, Finger weg von gratis Anbietern!

Die Vorteile von einem Spotify VPN zusammengefasst:

  • Geografische Sperrungen umgehen
  • Inhalte aus aller Welt streamen
  • Günstiges Premium Abo abschließen
  • Sicherheit und Anonymität im Internet
  • Schutz vor Viren, Malwares und Hackerangriffen
  • Schutz vor Datenbeschädigung und Datenverlust

Diese Erfahrungen haben andere Nutzer gemacht

„Ich benutze ein Virtual Private Network, um günstige Premium Family Accounts abzuschließen. Wo der günstigste liegt, ändert sich jedes Jahr, aber letztes Jahr habe ich ein Abo in Malaysia abgeschlossen!“ – Brigitte M. 

„Ich benutze ein Spotify VPN, um überall Spotify nutzen zu können. Da ich viel auf Geschäftsreisen bin, sind die Inhalte nicht immer verfügbar. Aber gerade nach einem langen Arbeitstag brauche ich Musik, um abzuschalten. Und mit dem Premium Account kann ich auch offline Musik hören z.B. im Flugzeug!“ – Richie U. 

„Mein Freund hat mir ein Spotify VPN eingerichtet. Zusammen teilen wir uns jetzt einen Family Account aus Indien. Deals und Gutscheine aus anderen Ländern funktionieren super! Und mein VPN Anbieter bietet sogar eine 30 Tage Geld zurück Garantie. Aber die brauche ich gar nicht. Für mich steht nämlich schon fest, dass ich ab jetzt nur noch in verschlüsselten Netzwerken unterwegs bin!“ – Natalie R. 

Fazit

Wenn man Spotify mit VPN benutzt, bekommt eine einige Vorteile. Man kann von aller Welt auf die Inhalte zugreifen und ein günstiges Abo abschließen. Dazu muss man sich mit einem VPN Server aus einem anderen Land verbinden. Dazu eignen sich zum Beispiel Indien, Malaysia oder die Türkei.

Des Weiteren braucht man eine Geschenkkarte oder Monatskarte zum Bezahlen. Diese kann man auf Shopee oder SEAGM kaufen, aber online gibt es zum Glück auch eine Community für smarte Shopper, die aushelfen können.

Mit diesen einfachen Tricks kann man dann ganz einfach Spotify mit VPN streamen. Und das hilft nicht nur, um Musik zu hören, sondern auch, um sicher und anonym im Netz zu surfen.

Ein Virtual Private Network schützt dich nämlich vor Viren, Malwares und Hackerangriffen und ist somit ein Must-Have für alle, die das Internet regelmäßig benutzen!

FAQ

Wie kann ich günstig Spotify mit VPN abschließen?

Im oberen Abschnitt des Artikels erklären wir, wie du günstig ein Abo für Spotify mit VPN abschließen kannst. Dafür brauchst du einen zuverlässigen Spotify Premium VPN Anbieter und eine Geschenks- oder Monatskarte sowie einen Paypal Account.

Wieso werde ich geblockt, wenn ich Spotify über VPN öffne?

Wahrscheinlich erkennt der Streamingservice, dass du Spotify mit VPN öffnest und blockt dich deshalb. Dies kommt vor allem bei kostenlosen Anbietern häufig vor. Wenn du Spotify über VPN Premium benutzt, kannst du dich mit einem anderen Server verbinden. Somit wird deine IP-Adresse geändert und die Inhalte sollten freigeschaltet werden.

Kann ich auch ein kostenloses Spotify VPN benutzen?

Kostenlose Spotify VPN Anbieter, stellen eine Gefahr auf deinen Datenschutz dar. Viele von ihnen verkaufen persönliche Daten an Dritte weiter. Zudem können sie geografische Sperrungen oft nicht entsperren oder bringen langsame Ladezeiten mit sich. Deshalb empfehlen wir nur Premium Anbieter zu benutzen.

Wir freuen uns, Ihre Gedanken zu hören

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN

DieBestenVPN.at