Was ist ein Proxy Server? Schnell erkl√§rt!ūüĒ•

Was ist ein Proxy-Server? Diese Frage haben Sie sich bestimmt schon mal gestellt, als Sie √ľber diesen Begriff aus der IT-Welt gestolpert sind. Aber ein Proxy-Server und seine Verwandte sind nicht nur etwas f√ľr IT-Profis! Ich erkl√§re Ihnen jetzt kurz und b√ľndig die Technologie, wie Sie sie nutzen k√∂nnen, welche Risiken es eventuell gibt und welche Alternativen vorhanden sind. Los geht’s!

Jetzt Testen!
G√∂nnen Sie sich Sicherheit! ūüĎľ

Testen Sie den VPN Marktf√ľhrer, ExpressVPN , mit der 30-t√§gigen Geld-Zur√ľck-Garantie!

Zuletzt bearbeitet: 1 Oktober 2023

Was macht ein Proxy Server?

Was ist ein Proxy Server? Nun, einfach gesagt fungiert ein Proxy Server, oder auch Proxy, ist als „T√ľrsteher“ zwischen Ihrem Rechner und dem restlichen Internet.

Doch was bedeutet Proxy? Dieser Englische Begriff bedeutet „Stellvertreter“.

Hört sich also simpel an und ist es auch: Der Proxy Server ist ein Rechner, der die Anfragen Ihres Rechners entgegennimmt, beispielsweise, wenn Sie eine Webseite öffnen möchten.

Diese Anfrage leitet der Proxy Server dann an den jeweiligen Webserver weiter, und nimmt die Daten der Webseite entgegen, um dies dann an Ihren Rechner zu reichen. Dieser stellt dann die gew√ľnschte Webseite f√ľr Sie im Webbrowser dar.

Ihr Rechner kommuniziert also nicht direkt mit anderen Rechnern im Internet, sondern √ľber den Proxy-Server.

Falls n√∂tig, kann der Proxy dabei weitere Sicherheitsfunktionen erf√ľllen. Aber Weshalb das ganze?

Nun, wie ein T√ľrsteher erf√ľllt ein Proxy Server eine Schutzfunktion, denn das Internet ist kein wirklich sicherer Ort.

Er sch√ľtzt die Daten auf Ihrem Rechner vor direkten Angriffen, und Ihre Online Privatsph√§re. Wie dies geht, erfahren Sie in dem n√§chsten Abschnitt.

was ist ein proxy server

Wie funktioniert ein Proxy Server?

Jeder Rechner in einem Computer-Netzwerk, auch in einem so großem wie dem Internet, benötigt eine eindeutige Adresse, die Internet Protocol (IP) Adresse.

Diese erlaubt erst den Austausch von Daten zwischen Rechnern, ähnlich wie, wenn Sie Briefe an Ihre Hausadresse geschickt bekommen.

Der Proxy, dem selbst eine IP-Adresse zugeordnet ist, √ľbernimmt f√ľr Ihren Rechner die Kommunikation mit dem Internet.

Somit bekommen alle anderen Rechner im Internet nur die IP-Adresse des Proxy-Servers zu sehen, was die Angriffsfläche Ihres Rechners erheblich reduziert.

Online Werbedienste sind auch nicht mehr imstande, die von Ihnen besuchten Seiten der IP-Adresse Ihres Rechners zuzuordnen.

√úbrigens ist das Ihre aktuelle IP-Adresse. So leicht kann man es also feststellen:

IP:
Stadt:
Land:
ISP:

Was spricht f√ľr den Einsatz eines Proxy-Servers?

Wenn wir an die Frage „Was ist ein Proxy Server?“ zur√ľckdenken, dann wissen wir, dass sie ein einfacher Weg sind, um ein Minimum an Online Sicherheit zu erzielen.

Mit einem eigenen Proxy Server oder dem entsprechenden Dienst kann man, wenn richtig konfiguriert, die IP-Adresse des eigenen Rechners gegen eine andere austauschen.

Dies sch√ľtzt die eigene Privatsph√§re, da gezielte Lauschangriffe und gezielte Online Werbung nicht werden greifen k√∂nnen. Auch ist es in eingeschr√§nkter Weise m√∂glich, regional gesperrte Inhalte, wie die der Streaming Dienste, zu entsperren.

Die Funktionen eines guten Proxy-Servers reichen jedoch nicht an die eines guten VPN Dienstes heran.

Es fehlt bei ihm die M√∂glichkeit, die IP-Adresse gezielt nach Region auszuw√§hlen. Aber noch kritischer ist das Fehlen einer Datenverschl√ľsselung.

Was sind die Risiken, wenn man einen Proxy Server einsetzt?

Wenn man √ľber den Einsatz eines Proxy Servers nachdenkt, dann sollten einem die folgenden Risiken bewusst sein.

Datenspeicher: Auf dem Proxy Server werden die IP-Adresse Ihres Rechners, sowie dessen Anfragen gespeichert, und dies eventuell unverschl√ľsselt. Diese k√∂nnten heimlich von Dritten ausgelesen oder sogar vom Betreiber an diese weitergeleitet werden.

Keine Verschl√ľsselung: Wenn der Proxy Ihre Daten nicht verschl√ľsselt, dann kann man sich diesen eigentlich auch sparen, denn ein Schutz Ihrer Privatsph√§re existiert dann nicht. Dritte k√∂nnten Ihre Anmeldedaten in diesem Fall einfacher mitlesen.

Kostenlos ist nicht immer gut: Falls man mit einem kostenlosen Proxy lieb√§ugelt, dann sollte einem bewusst sein, dass man hier nur ungen√ľgende Sicherheit und √úbertragungsgeschwindigkeiten erwarten kann.

was ist proxy

Was f√ľr Arten von Proxy gibt es?

Proxy ist nicht gleich Proxy: Es gibt unterschiedliche Varianten dieser Technologie.

Der transparente Proxy

Diese Art von Proxy Server werden von Organisationen wie Schulen und Unternehmen f√ľr das Content Filtering verwendet, also zum Blockieren von unerw√ľnschten Inhalten, die beispielsweise jugendgef√§hrdend sind.

Diese Art von Proxy Server reicht die IP-Adressen der anfragenden Rechner einfach weiter, und bietet keinerlei Schutz der Privatsphäre.

Der anonyme Proxy

Ein Anonymer Proxy Server anonymisiert die Anfragen; Ihre IP-Adresse w√ľrde also geheim bleiben.

Dies hilft gegen gezielte Online Werbung, verhindert Identitätsdiebstahl und wahrt Ihre Privatsphäre. Ein solcher Server kann auch verhindern, dass andere Rechner anhand Ihrer IP-Adresse Ihren ungefähren Standort feststellen.

Jedoch kann man keine virtuellen Standorte frei w√§hlen, au√üer dem Standort des anonymen Proxy Servers. Wenn man dies w√ľnscht, um zum Beispiel regional gesperrte Inhalte freizuschalten, dann muss man einen verzerrenden Proxy Server nutzen oder besser noch VPN Dienst wie ExpressVPN.

Der verzerrende Proxy

Ein solcher Proxy Server leitet gefälschte IP-Adressen weiter.

Mit diesen kann man Online Systemen vorgaukeln, dass man sich in einem anderen Land befindet. Dieser Effekt ist √§hnlich wie bei einem VPN, welches jedoch den Vorteil bietet, dass es zus√§tzlich die gesamte Datenkommunikation sicher verschl√ľsselt.

Der hoch-anonymisierende Proxy

Indem er seine IP-Adresse regelm√§√üig √§ndert, erschwert dieser Server das Zur√ľckverfolgen der Datenstr√∂me. Dieses Prinzip √§hnelt dem des Tor Netzwerks, welches seine Datenstr√∂me √ľber mehrere Serverknoten schickt.

Die kleine Proxy FAQ

Um Ihnen schnelle Antworten auf die wichtigsten Fragen im Thema „Was ist ein Proxy Server?“ zu geben, habe ich die h√§ufigsten, relevanten Fragen, samt Antworten, zusammengestellt.

Die Definition eines Proxy Servers

Was ist Proxy? Er ist ein Stellvertreter. Ein Proxy Server vertritt also sozusagen Ihren Rechner gegen√ľber dem Rest des Internets.

Wie unterscheidet sich ein Proxy Server von einem VPN?

Ein VPN bietet dieselben Vorteile wie ein Proxy, mit dem Unterschied, dass es zusätzlich die gezielte Wahl der geografischen Region der IP-Adresse erlaubt.

Noch wichtiger ist jedoch, dass ein VPN die gesamte Datenkommunikation verschl√ľsselt. Dies bedeutet ein wichtiges Plus an Sicherheit.

Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie in diesem Artikel.

Was sind die Vorteile eines Proxy Servers?

Ein guter, richtig konfigurierter Proxy kann Ihnen die folgenden Vorteile bieten:

  • Ein zus√§tzlicher Schutz Ihrer Online Privatsph√§re und die Verhinderung von gezielter Online Werbung.
  • Die Kontrolle, √ľber welche Webseiten und Online Dienste aus Ihrem Netzwerk heraus aufgerufen werden.
  • Beschr√§nktes Freischalten von blockierten Online-Inhalten.

Ein Proxy eignet sich gut, um die Zugriffe auf das Internet aus großen Organisationen heraus zu kontrollieren.

Wenn man den Aspekt der Kontrolle nicht ben√∂tigt, dann sollte man, aus den im letzten Abschnitt genannten Gr√ľnden, einem VPN Dienst den Vorzug geben.

Was ist ein Proxy Server: Mein Fazit

was ist ein proxy

Was ist ein Proxy Server? Ein Proxy kann als ein Stellvertreter f√ľr Ihren Rechner n√ľtzlich sein und den Schutz der eigenen Privatsph√§re im Internet erh√∂hen.

Er muss jedoch minutiös konfiguriert werden, was bei einem guten VPN Dienst wie ExpressVPN nicht der Fall ist.

Ein VPN bietet zus√§tzlich die Vorteile der kompletten Verschl√ľsselung aller √ľbertragenen Daten, sowie der gezielten Wahl der Region einer IP-Adresse.

Somit bekommt man mit einem VPN Dienst ein Gros an Sicherheit und Flexibilität.

Aus diesen Gr√ľnden kann ich Ihnen eher zu dem Einsatz eines VPN Dienstes raten, als dem eines Proxy-Servers. Dieser macht eher in einer gro√üen Organisation Sinn, in der man kontrollieren m√∂chte, welche Inhalte aus dem Internet abgerufen werden.

Am besten, Sie testen und machen selbst den Vergleich. Und teilen Sie Ihre Erfahrungen ruhig hier in den Kommentaren mit uns!

Jetzt ExpressVPN 49 % Rabatt sichern
Dieses Angebot gilt bis Ende Oktober 2023

Maximilian ist ein erfahrener Programmierer mit einem Bachelor-Abschluss in Informatik, der ihm eine solide Grundlage in der Softwareentwicklung und den Programmierkonzepten vermittelt hat. Neben seiner beruflichen T√§tigkeit in Unternehmen ist er ein zuverl√§ssiger Autor auf seiner Website, wo er umfangreiche und technisch versierte Artikel verfasst. Sein technisches und berufliches Know-how ist beeindruckend. Insbesondere ist er ein wahrer Experte in der Funktionsweise von VPNs (Virtual Private Networks). Mit einem tiefen Verst√§ndnis f√ľr alle technischen Details beantwortet er in seinen Artikeln nahezu jede Frage zu diesem Thema und geht dabei in die Tiefe. Maximilian ist ein regelrechter Technikfreak und wenn es Fragen gibt, egal wie komplex oder ungew√∂hnlich sie sein m√∂gen, kann er kompetent und umfassend darauf antworten. Sein Fachwissen erstreckt sich auch auf das Feld der Cybersecurity, wo er als Experte gilt und wichtige Aspekte der IT-Sicherheit umfassend behandelt. F√ľr weitere Fragen oder Anregungen steht Maximilian gerne per E-Mail unter maximilian@diebestenvpn.at zur Verf√ľgung. Er freut sich darauf, sein Wissen zu teilen und mit anderen Technikbegeisterten und Sicherheitsinteressierten in Kontakt zu treten.

Hallo! Teile mit mir deine Meinung.

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN

DieBestenVPN.at