PrivateVPN, Rezension 2023

privatevpn

Unser PrivateVPN Erfahrung. Private ist ein im Jahr 2009 in Schweden entwickelter VPN. Es ist zwar keiner der Marktführer, aber es bietet eine sichere und anonyme VPN-Verbindung mit nennenswerten Funktionen. Zudem hält es schnelle Server in den wichtigsten Ländern bereit.

PrivateVPN STARTEN
Inhalte freischalten und dabei geschützt bleiben

Das am schnellsten wachsende VPN weltweit.
Bleiben Sie privat und genießen Sie blitzschnell das gesamte Internet!

Aktualisiert: 22. Jänner 2023

Private VPN Erfahrung

Sie können es nutzen, um geographische Sperren zu umgehen und auf Inhalte wie Social Media oder Streaming-Dienste zuzugreifen.

Darüber hinaus können mit PrivateVPN Torrents heruntergeladen werden, ohne dabei Spuren zu hinterlassen.

Im Folgenden finden Sie einen detaillierten Private VPN Review. Zudem finden Sie darin auch einen exklusiven Gutschein für Private VPN.

Private vpn erfahrung

Private VPN Erfahrungsbericht

Dieser Private VPN Erfahrungsbericht wurde von mir persönlich durchgeführt und dokumentiert.

Im Zuge dessen habe ich PrivateVPN testweise genutzt. Aus meinen Erfahrungen dabei habe ich das folgende PrivateVPN Review geschrieben.

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen des Private VPN Erfahrungsberichts und meiner PrivateVPN Opinia!

PrivateVPN – Mehr als „nur“ Privatsphäre

Schon lange hatte ich vor, endlich mal ein PrivateVPN Review zu schreiben.

Ich habe einfach so viele Artikel zu schreiben für DiebestenVPN.de, dass zwei Hände nicht ausreichen, um der Menge Herr zu werden.

Aber das Team von PrivteVPN hat mich persönlich kontaktiert, wodurch dieser Private VPN Erfahrungsbericht ganz oben auf meine „To-Do-Liste“ gerutscht ist.

Nun habe ich endlich Zeit gefunden, PrivateVPN testen zu können.

Ich möchte mit ein paar Worten über Schweden beginnen, wo der VPN Dienst ansässig ist. Schweden zählt zu den 14 Ländern, die Teil der UKUSA-Vereinbarung von Geheimdiensten sind. Diese Allianz von geheimdienstlichen Organisationen wurde von den USA und UK ins Leben gerufen. Das ist schon mal eine ganz schlechte Voraussetzung hinsichtlich Privatsphäre.

Wie dem auch sei, die Datenschutzbestimmungen von Private VPN sind ganz klar formuliert: Es wird eine strenge Keine-Protokolle-Richtlinie verfolgt.

Der Dienst wurde erschaffen, um Ihnen online stets Anonymität zu garantieren. Dadurch können Sie wirklich anonym surfen und das auf allen Geräten.

Denn Private VPN bietet native APPs für Windows, May, Android und iOS. Zudem sind 6 gleichzeitige Verbindungen möglich, damit Sie auch wirklich alle Geräte absichern können.

Mit über 80 Servern in 53 Ländern ermöglicht der VPN die beliebtesten gesperrten Websites aufzurufen. Dazu gehören: Australien, Kanada, England und die USA. Des Weiteren ermöglichen die Premium Server Streaming in HD und das Herunterladen von Torrents.

PrivateVPN: Abonnements und Preise

privateVPN Erfahrung

Es gibt nur ein Abonnement, welches alles Funktionen von PrivateVPN beinhaltet. Sie können wählen, wie lange Sie dieses Abo abschließen wollen: 1 Monat, 3 Monate oder 1 Jahr. Wie Sie auf obigen Screenshot sehen können, ist PrivateVPN sehr günstig.

Zudem gibt es eine Promotion-Aktion, bei der Sie 25 % sparen können. Dadurch erhalten Sie einen echt guten Preis, auch wenn Sie nur ein Monatsabo abschließen (selber Preis wie das Jahresabo bei ExpressVPN –auch wenn die beiden Dienste nicht wirklich vergleichbar sind).

Beachten Sie auch, dass Sie für den Preis gleich 6 Multi-Logins erhalten. So können Sie alle Ihre Geräte schützen und auch Freunde und Familie mit einbeziehen. Dann können Sie sich die Kosten untereinander aufteilen!

Außerdem gibt es zwei Möglichkeiten PrivateVPN testweise zu nutzen: Mittels der 24-Stunden kostenlosen Testversion oder mit der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie. Wenn Sie den Gutscheincode einlösen wollen, müssen Sie direkt mit PrivateVPN, über die Website, Kontakt aufnehmen.

PrivateVPN testen

Merkmale Details
No-Log-Politik? Ihre persönliche Identität bleibt im Netz unsichtbar
Kein Problem mit Torrents? P2P funtioniert
Netflix US, UK, BR, MX, AU, ES, SE
Mehrfach-Log-in 10 simultane Nutzung der Verbindung möglich
Mögliche Länder 63+
Betriebssysteme
Rückgaberecht: kein Risiko und Sie erhalten eine Rückerstattung 30 Kalendertage
Protokolle für den Datenaustausch OpenVPN, PPTP, L2TP, IKEv2, IPSec
Transport der Daten Ohne Einschränkung
Kryptierung Maximale Verschlüsselung: AES 256-Bit Militärstandard
IP Erkennung Unerkannt
Serverauswahl Mehr als 200

2 Oberflächen: Für Anfänger und Fortgeschrittene

Ich habe schon viele Artikel wie diesen Private VPN Erfahrungsbericht geschrieben. Und das habe ich zuvor noch nie gesehen.

Die meisten Anbieter haben einen minimalistische und eine umfassende Version im Angebot. Aber PrivateVPN bietet zwei Vollversionen. Die eine ist für unerfahrene Nutzer: mit Serverauswahl und einem Verbindungs-Button. Simple aber effizient.

Man merkt, dass es eine richtige Software ist und nicht nur ein einfaches Widget.

Wenn Sie auf den Button „Advanced“ oben rechts im Client klicken, werden Sie zur Oberfläche für Fortgeschrittene weitergeleitet. Auf dem Dashboard können Sie einen Serverstandort und das Protokoll auswählen. Zwar bietet PrivateVPN erfahrungsgemäß viele verschiedene Protokolle an, aber ich empfehle immer OpenVPN, welches die höchste Geschwindigkeit und den besten Schutz bietet.

Privatevpn review

Über den Reiter: „Settings“ gelangen Sie zu den Einstellungen, wo Sie PrivateVPN optimieren können. Wie auf dem Screenshot unten zu sehen ist, sind die Einstellungsmöglichkeiten begrenzt. Im Grunde gibt es 3 Optionen, die Sie ein-/ausschalten können: Client beim Start ausführen, Verbindung beim Start herstellen und automatisiert neu verbinden.

Ich war auch gespannt, welche Sprachen angeboten werden. Das Sprachmenü bietet aber derzeit nur die Auswahlmöglichkeit Englisch. Ich denke aber, dass in Zukunft bei neueren Updates noch weitere Sprachen hinzukommen werden.

PrivateVPN test

Zum Schluss der letzte Reiter namens „Connection Guard“. Hier finden Sie alle Funktionen zum Schutz Ihrer Verbindung. Für den höchsten Privatsphäre Schutz, sind dies Funktionen standardmäßig aktiviert: IPv6 Leak Schutz, DNS Leak Schutz und der Kill Switch.

PrivateVPN Nutzen

Funktioniert PrivateVPN mit Netflix

JA! Wenn Sie einen VPN zum Anschauen von Netflix USA oder Netflix UK suchen, wenn Sie zu Hause oder im Ausland sind, dann ist PrivateVPN vielleicht das richtige!

Private VPN wirbt damit, speziell für Netflix geeignet zu sein. Und das ist nicht gelogen!

Besuchen Sie die Website, um herauszufinden, welche VPN Server Netflix entsperren kann und genieße deine Lieblingsserien ohne Probleme!

Zurzeit als ich PrivateVPN testweise genutzt habe, um diese PrivateVPN Review zu schreiben, waren alle folgenden Server verfügbar:

USA – Buffalo, New York City, Los Angeles

Kanada – Toronto

UK – London 1, London 2

Frankreich – Paris

Dänemark – Kopenhagen

Finnland – Helsinki

Germany – Frankfurt 1

Norwegen – Oslo

Polen – Warschau

Schweden – Kista

Schweden – Stockholm

Schweiz – Zürich

Niederlande – Amsterdam 1

PrivateVPN und Torrents

PrivateVPN  ist ein VPN, mit dem Sie Torrents sicher und anonym herunterladen und teilen können.

Wenn Sie ein VPN verwenden, wird Ihre Internetverbindung über einen entfernten Server geleitet, was dazu beitragen kann, Ihre Online-Aktivitäten vor der Überwachung durch Ihren Internetdienstanbieter (ISP) oder andere Parteien zu schützen.

Dies kann besonders beim Herunterladen oder Teilen von Torrents nützlich sein, da es hilft, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu verhindern, dass Ihre Aktivitäten entdeckt werden.

Um PrivateVPN zum Herunterladen und Freigeben von Torrents zu verwenden, können Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Installieren Sie die PrivateVPN-App auf Ihrem Gerät.
  2. Verbinden Sie sich mit einem VPN-Server.
  3. Öffnen Sie Ihren Torrent-Client und beginnen Sie mit dem Herunterladen oder Teilen von Torrents, wie Sie es normalerweise tun würden.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Verwendung eines VPN zwar zum Schutz Ihrer Privatsphäre beim Herunterladen oder Teilen von Torrents beitragen kann, aber keine Garantie für Anonymität ist.

Es ist auch wichtig, dass Sie sicherstellen, dass Sie nur legale Inhalte herunterladen und weitergeben, da die Verwendung von Torrents für die Verbreitung von urheberrechtlich geschütztem Material in vielen Ländern illegal ist.

PrivateVPN und China

VPNs werden verwendet, um die Internetzensur zu umgehen, Websites freizugeben und Ihre Online-Aktivitäten vor der Überwachung oder Verfolgung durch Dritte zu schützen.

In China zensiert die Regierung das Internet stark und hat ein System eingeführt, das als „Great Firewall of China“ bekannt ist und den Zugang zu bestimmten Websites und Diensten blockiert.

Die Verwendung eines VPN kann Ihnen helfen, diese Zensur zu umgehen und auf gesperrte Websites in China zuzugreifen. PrivateVPN kann hier wirken.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die chinesische Regierung Maßnahmen ergriffen hat, um die Verwendung von VPNs zu blockieren, und dass die Verwendung eines VPNs in China illegal sein kann.

Es ist auch möglich, dass die Verwendung eines VPN in China aufgrund der Bemühungen der Regierung, VPNs zu blockieren, nicht immer effektiv ist.

Zu empfehlen ist immer, sich über die Gesetze und Vorschriften bezüglich der Nutzung von VPNs in dem Land, in dem Sie sich befinden, zu informieren und einen seriösen und zuverlässigen VPN-Dienst zu wählen.

Kill Switch

Ein Kill-Switch ist eine Funktion, die Ihre Privatsphäre schützt, indem sie Ihr Gerät vom Internet trennt, wenn die VPN-Verbindung unterbrochen wird.

Dies ist nützlich, weil es verhindert, dass sich Ihr Gerät automatisch mit dem Internet verbindet, ohne den Schutz des VPNs, was Ihre Internetaktivitäten möglicherweise Ihrem Internetdienstanbieter (ISP) oder anderen Parteien offenlegen könnte.

Um den Kill-Switch in PrivateVPN zu verwenden, können Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Öffnen Sie die PrivateVPN-App auf Ihrem Gerät.
  2. Gehen Sie zum Einstellungsmenü und wählen Sie „Erweitert“.
  3. Aktivieren Sie die Funktion „Kill Switch“.
  4. Wenn der Kill Switch aktiviert ist, trennt Ihr Gerät automatisch die Verbindung zum Internet, wenn die VPN-Verbindung unterbrochen wird.

Beachten Sie, dass die Kill-Switch-Funktion möglicherweise nicht auf allen Geräten verfügbar ist und in einigen Fällen eine manuelle Konfiguration erforderlich ist.

Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass der Kill Switch aktiviert ist, wenn Sie das VPN verwenden, da er einen zusätzlichen Schutz für Ihre Online-Privatsphäre bietet.

PrivateVPN testen

PrivateVPN DNS Leak Schutz

PrivateVPN bietet einen effizienten Schutz vor DNS Leaks, für sowohl IPv4 als auch IPv6 Protokolle.

So können Sie sicher sein, dass alle ihre DNS Anfragen durch den VPN-Tunnel gesendet werden. Ihre Privatsphäre stets geschützt.

Port-Weiterleitung

Die Portweiterleitung ist eine Netzwerktechnik, die es ermöglicht, eingehenden Datenverkehr an ein bestimmtes Gerät in einem privaten Netzwerk weiterzuleiten.

Dies kann in bestimmten Fällen nützlich sein, z. B. wenn Sie eine Website oder einen Spieleserver in Ihrem Heimnetzwerk hosten möchten.

PrivateVPN is ein VPN-Anbieter, das keine native Unterstützung für Portweiterleitung bietet.

Es ist jedoch möglich, PrivateVPN in Verbindung mit Portweiterleitung zu verwenden, indem Sie Ihren Router so konfigurieren, dass er den Datenverkehr an Ihr Gerät weiterleitet, während das VPN verbunden ist.

Um eine Portweiterleitung mit PrivateVPN einzurichten, können Sie folgende Schritte durchführen:

  1. Verbinden Sie sich mit einem PrivateVPN-Server.
  2. Suchen Sie die lokale IP-Adresse des Geräts, an das Sie den Datenverkehr weiterleiten möchten. In der Regel können Sie dies tun, indem Sie in den Netzwerkeinstellungen des Geräts nach dem Feld „IP-Adresse“ oder „lokale IP“ suchen.
  3. Melden Sie sich bei der Weboberfläche Ihres Routers an und gehen Sie zum Abschnitt Portweiterleitung.
  4. Fügen Sie eine neue Portweiterleitungsregel hinzu, die den Verkehr an die lokale IP-Adresse des Geräts weiterleitet, das den eingehenden Verkehr empfangen soll.
  5. Speichern Sie die Änderungen und testen Sie die Portweiterleitungskonfiguration, indem Sie versuchen, von einem externen Netzwerk aus auf das Gerät zuzugreifen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Konfiguration der Portweiterleitung komplex sein kann und einige technische Kenntnisse erfordert.

Wenn Sie mit Netzwerkkonzepten nicht vertraut sind oder sich nicht zutrauen, Änderungen an der Konfiguration Ihres Routers vorzunehmen, sollten Sie einen qualifizierten IT-Experten um Hilfe bitten.

VPN Installationsservice

Es ist zwar nicht wirklich eine Funktion, aber ich will es trotzdem hier beschreiben.

Die Ferninstallation habe ich zuvor noch nie bei einem VPN Anbieter gesehen. Also, wenn Sie Probleme mit der Installation haben sollten, können Sie diese von einem PrivateVPN Techniker vornehmen lassen!

Das ist insbesondere hilfreich, wenn Sie die Verbindung mit technisch unerfahrenen Nutzern teilen, wie Ihren Eltern oder Großeltern. Dann könne diese einfach auf den Service der Ferninstallation zurückgreifen.

Weitere PrivateVPN Apps

Neben der Software für Windows, bietet PrivateVPN auch Apps für die gängigsten Plattformen: Mac, Android und iOS.

Der Aufbau der Apps ist sehr ähnlich, daher können Sie ganz einfach hin und her switchen.

PrivateVPN Alternativen

Ich habe für meinen PrivateVPN Test nicht nur dieses VPN ausprobiert, sondern auch andere VPNs.

Hier finden Sie meinen Vergleich mit den größten Konkurrenten:

PrivateVPN vs. ExpressVPN

Das top VPN auf dem Markt ist ExpressVPN . Sie können es sogar GRATIS ausprobieren.

Hier geht’s lang zum ExpressVPN . Und dies ist mein detaillierter ExpressVPN Test.

PrivateVPN vs. CyberGhost

Ebenso ein sehr gutes VPN ist CyberGhost.

Schnappen Sie sich CyberGhost und testen Sie selbst es!

Für weitere Informationen geht es hier zu meinem ausführlichen CyberGhost Test.

Fazit

PrivateVPN ist ein virtuelles privates Netzwerk, das verwendet werden kann, um Ihre Internetverbindung zu verschlüsseln, Webseiten freizugeben und Ihre Online-Privatsphäre und Sicherheit zu schützen – im Zweifelsfalle nutzen Sie ExpressVPN .

Es kann Ihnen helfen, die Internetzensur in China zu umgehen, aber es ist wichtig zu wissen, dass die Nutzung von VPNs in China strengen Gesetzen und Vorschriften unterliegt und die Regierung Schritte unternommen hat, um die Nutzung von VPNs zu blockieren.

Es ist immer eine gute Idee, sich über die Gesetze und Vorschriften bezüglich der Nutzung von VPNs in dem Land, in dem Sie sich befinden, zu informieren und einen seriösen und zuverlässigen VPN-Dienst zu wählen.

PrivateVPN testen

8 Gesamtpunkt
Private VPN Erfahrung 2023: Befriedigend!

Servicequalität und den Kundenservice
8
Benutzerfreundlichkeit
8
Stabilität der VPN
8
Geräten: PC, Mac, IOS & Android
8.2
Zahl VPN-Standorte
8
Preis
7.8
Geschwindigkeit der Datenübertragung
8

Viele Jahre als Programmierer in Unternehmen tätig, agiert Maximilian heute unter anderem als ein zuverlässiger Autor seiner Seite, der umfangreiche und sehr technische Artikel erstellt. Es gibt kaum ein Detail, das Maximilian nicht kennt. Sein technisches und fachliches Know-how ist unglaublich. So ist er beispielsweise ein echter Fachmann, was die Funktionsweise von VPNs anbelangt. Er kennt jedes technische Detail und lässt deshalb in seinen Artikeln kaum eine Frage offen. Und wenn es doch einmal eine Frage (oder mehrere) geben sollte, auch wenn sie noch so kompliziert oder ungewöhnlich ist, so kann er sie kompetent und umfassend beantworten. Ein wahrer Technik-Freak!

Hallo! Teile mit mir deine Meinung.

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN

DieBestenVPN.at