VPN Home Office: Wie du deinen Arbeitsplatz zu Hause schützt

VPN für Home Office: Seit der Coronavirus Pandemie arbeiten mehr und mehr Leute von zu Hause. Allerdings sollte man dabei darauf achten, seinen Computer vollständig zu schützen. Denn keiner möchte sich Viren oder Malwares einfangen. Um das zu verhindern und für Sicherheit und Anonymität im Netz zu sorgen, sollte man stets ein eine sicher Software benutzen, um sich vor Viren, Malwares und Hackerangriffen zu schützen!

Aktualisiert: 1. August 2021

VPN für Home Office: Ist es sicher, von zu Hause aus zu arbeiten?

Ist es überhaupt sicher, vom persönlichen Computer aus zu arbeiten? Diese Frage stellen sich viele Leute, die von ihrem Büro nach Hause gezogen sind.

Und die Frage ist nicht unberechtigt. Denn wenn man unbedacht im Internet surft, kann man sich leicht Viren und Malwares einfangen. Auch Hackerangriffe kommen nicht selten vor. Vor allem, wenn man mit sensiblen Daten arbeitet, kann so ein Angriff zur Katastrophe werden. Und auch Daten, die man für die Arbeit braucht, können von Viren und Malwares beschädigt oder gelöscht werden.

Trotzdem ist das Arbeiten zu Hause für viele Leute unentbehrlich.

Wie ein VPN für Home Office helfen kann

vpn home office

Glücklicherweise gibt es dafür eine einfache Lösung. Wenn man sich ein verschlüsseltes Netzwerk herunterlädt, kann man das Risiko von Viren, Malwares und Hackerangriffen stark reduzieren.

VPN steht für Virtual Private Network und verschlüsselt deine IP-Adresse. Mit diesem Netzwerk bewegst du dich also anonym im Netz. Hacker, Viren und Malwares können deine Identität und Aktivitäten im Netz nicht verfolgen und dich nur sehr schwer angreifen.

Die VPN Verbindung Home Office bietet dir also einen verschlüsselten VPN Tunnel, über den du dich sicher im Internet bewegen kannst. Das funktioniert ganz einfach!

Wie du dir eine VPN Verbindung Home Office herunterlädst:

  1. Suche dir einen Anbieter aus. In unserem Ranking findest du die zuverlässigsten und sichersten Anbieter.
  2. Lade den VPN Client auf deinem Gerät herunter. Du kannst ein Home Office VPN auf deinem Computer oder Handy installieren. Jedoch gibt es auch die Möglichkeit, die Software auf deinem W-Lan Router zu installieren. Somit kannst du einen VPN Server Home einstellen und alle Geräte die mit dem W-Lan verbunden sind, werden automatisch mit dem Network verbunden.
  3. Verbinde dein Gerät mit einem Home Office VPN Sever von deinem Anbieter. Erst dann wird deine IP-Adresse versteckt. Stattdessen surfst du im Internet unter einer fälschlichen IP-Adresse.
  4. Nun bewegst du dich sicher und anonym im Internet.

Wenn du mit einer verschlüsselten Verbindung im Internet surfst, schützt du dich übrigens nicht nur vor Hackern, Viren und Malwares. Auch dein Internetanbieter kann deine Aktivitäten nicht verfolgen. So kannst du dir auch sorgenlos Torrents herunterladen, ohne dich vor rechtlichen Folgen zu fürchten (wobei wir von illegalen Handlungen natürlich abraten!).

Diesen Trick kannst du auch benutzen, um geografische Sperrungen zu umgehen. Wenn du zum Beispiel eine Serie auf Netflix oder einer anderen Streamingplattform schauen möchtest, die in deiner Region nicht verfügbar ist, kannst du dies mit einer verschlüsselten Netzwerkverbindung umgehen.

Und zwar kannst du dich mit internationalen Servern verbinden und vorgeben, in einem anderen Land zu sein. Wenn du eine Serie schauen möchtest, die beispielsweise nur auf dem amerikanischen Netflix verfügbar ist, verbindest du dich mit einem amerikanischen Server. Netflix denkt daraufhin, dass du dich in den USA befindest und schaltet den amerikanischen Medienkatalog für dich frei.

Beachte allerdings, dass deine Identität ohne VPN Verbindung Home Office für jeden im Internet sichtbar ist. Dadurch kannst du Viren, Malwares und Hackern leicht zum Opfer fallen!

Das ist deine IP-Adresse (und die kann jeder sehen):

IP:
Stadt:
Land:
ISP:

Vorteile von einem Virtual Private Network

Es gibt viele Gründe, ein VPN für Home Office zu benutzen. Hier stelle ich die Vorteile noch einmal übersichtlich für dich dar:

Vorteile:

  • Schutz vor Viren, Malware und Hackerangriffen
  • Schutz vor Datenverlust oder Datenbeschädigung
  • Sicherheit und Anonymität im Netz
  • Aktivitäten können nicht nachverfolgt werden
  • Geografische Sperrungen können umgangen werden

home office vpn

Wenn du dir eine VPN Verbindung Home Office einrichtest, solltest du darauf achten, nur Premium Anbieter in Anspruch zu nehmen. Obwohl es auch kostenlose Home Office VPN Anbieter gibt, wird davon dringend abgeraten!

Kostenlose Anbieter finanzieren sich meistens durch Werbung. Um dir maßgeschneiderte Werbung anzuzeigen, sammeln sie deine persönlichen Daten und verfolgen deine Aktivitäten im Internet. Diese persönlichen Daten verkaufen sie dann an Dritte weiter. Anstatt deine Privatsphäre im Netz zu schützen, gefährden kostenlose VPN Home Office Anbieter deine Privatsphäre.

Also denk daran; Finger weg von einer kostenlosen Home Office VPN Software! Dabei gilt “wenn das Produkt kostenlos ist, bist du das Produkt”!

Richte dir stattdessen ein VPN Home Office mit einem der folgenden Anbieter ein! Wir haben alle Anbieter auf Sicherheit, Anonymität, Zuverlässigkeit und Schnelligkeit getestet. Dies sind unsere Gewinner im VPN Verbindung Home Office Test:

VPN-Verbindung hier einsetzen

Diese Erfahrungen haben andere Kunden mit einem VPN Home Office gemacht

“Als ich mein zu Hause in ein Büro transformiert habe, war ich sehr unsicher, wie das alles läuft. Jetzt läuft mein Home Office über VPN und ich fühle mich sicher im Internet!” – Tanja S.

“Mein Home Office per VPN läuft super! Ich benutze denselben Anbieter, den ich auf der Arbeit im Büro habe. Das hat den Vorteil, dass ich nun nicht nur beim Arbeiten, sondern auch für persönliche Angelegenheiten geschützt bin.” – Stefan P.

“Ich arbeite in der IT-Abteilung. Von daher war es für mich kein Problem meine Arbeit nach Hause zu bringen. Aber Sicherheit im Internet steht für mich an erster Stelle. Ich habe ein Premium VPN auf meinem W-Lan Router installiert, sodass die ganze Familie im Internet sicher unterwegs ist!” – Alexander N.

Mein Fazit

home office vpn

Wenn du dein Büro nach Hause verlagerst, solltest du auf Sicherheit und Anonymität im Netz sorgen. Denn deine Dateien für die Arbeit, aber auch für den persönlichen Gebrauch, sollten vor Viren, Malwares und Hackerangriffen geschützt sein.

Ohne ein VPN Home Office ist deine Identität im Internet für jeden sichtbar!

Ein VPN Home Office hingegen schützt deine Daten und deine Privatsphäre im Internet. So kann niemand deine Aktivitäten verfolgen und du bleibst komplett anonym.

Das hilft dir auch dabei, geografische Sperrungen zu umgehen. Das ist für die Arbeit vielleicht nicht so wichtig, aber am Ende des Arbeitstages möchtest du vielleicht eine amerikanische Netflix Serie schauen, die in Österreich nicht verfügbar ist. Mit einem einem Virtual Private Network geht das kinderleicht!

Wie du siehst, hilft eine VPN Verbindung Home Office dir also nicht nur, anonym und sicher zu bleiben, sondern kann auch internationale Inhalte für dich freischalten!
Beachte jedoch, nur ein Premium Anbieter zu benutzen, um deinen Datenschutz zu gewährleisten!

FAQ

Wie funktioniert ein VPN Home Office?

Ein Virtual Private Network am Arbeitsplatz hilft dir, sicher und anonym im Netz zu surfen. Dabei werden persönliche Daten und Dateien vor Viren, Malwares und Hackerangriffen geschützt. Lade dir einfach ein Premium VPN herunter und installiere es auf deinem Gerät. Verbinde dich mit einem Server von deinem Anbieter und schon bist du sicher und anonym im Netz unterwegs!

Was ist das beste Home Office VPN?

Wir haben verschiedene Home Office VPN Anbieter getestet und die besten für euch in unserem Ranking zusammengestellt. Dabei haben wir auf Zuverlässigkeit, Sicherheit, Anonymität und Schnelligkeit geachtet. Die Premium VPNs, die wir gefunden haben, bieten also alle ein gutes Nutzererlebnis und schützen dich im Internet.

Kann ich auch ein kostenloses VPN für Home Office benutzen?

Das kannst du schon, allerdings raten wir davon ab. Kostenlose Anbieter wurden dabei erwischt, persönliche Daten an Dritte weiterzuverkaufen. Dadurch wird deine virtuelle Privatsphäre angegriffen. Um für die beste Sicherheit und Anonymität im Netz zu sorgen, sollest du nur ein Premium VPN für Home Office benutzen!

Wir freuen uns, Ihre Gedanken zu hören

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN

DieBestenVPN.at