Die besten VPN Anbieter im Bereich Sicherheit in Österreich 2019

die besten vpn anbieter

Falls Sie auf der Suche nach VPN Services sind, die Ihre Privatsphäre im Internet verteidigen und Sie Datenschutz sehr ernst nimmt, dann sind sie hier genau richtig! Sie finden hier Bewertungen und Vergleiche von in Österreich zugelassenen sichere VPN Anbieter. Datenschutz und der Schutz der Privatsphäre im Internet werden immer wichtiger, so auch besonders in diesem Jahr 2019.

Zunächst will ich mich vorstellen: Ich heiße Mike Star, mein liebstes Hobby ist Datenschutz im Internet Österreich.

Das Internet ist Fluch und Segen zugleich

So kann das Internet nicht nur Freund und Helfer sondern auch ein gefährlicher Feind sein. Transparenz gibt es hier so gut wie keine. Viele Akteure versuchen durch die Verwendung von Technologie in Ihre Privatsphäre einzudringen.

Deshalb predige ich seit jeher: Schützen Sie Ihre Privatsphäre im Internet! Schützen Sie Ihre Daten! Denn ganz sicher möchten Sie nicht, dass unbefugte Dritte auf Ihre sensiblen Daten zugreifen können. Und dies kann heutzutage schneller geschehen als Sie denken – nicht nur im Büro, in Ihrem Zuhause oder Home Office, sondern gerade auch, wenn Sie beispielsweise unterwegs sind und mobil mit Ihrem Notebook, Tablet oder Smartphone aufs Internet zugreifen, etwa über einen Hotspot.

Sicherheitsrisiko öffentliche Hotspots

Sie kennen das: Sie haben am Bahnhof oder Flughafen noch etwas Zeit, bevor Sie einsteigen müssen, und vertreiben sich diese mit Surfen im Internet. Sie rufen Webseiten auf, lesen Nachrichten oder Sie buchen Ihren nächsten Flug online oder kaufen Klamotten via Online-Shopping. Und wie kommen Sie ins Internet? Über den öffentlichen Hotspot am Flughafen oder Bahnhof.

Haben Sie eine längere Fahrt mit dem Zug vor sich, wollen Sie auch diese Zeit sicherlich nutzen. So möchten Sie zum Beispiel arbeiten oder einfach nur einen Film anschauen. Dies ist heutzutage überhaupt kein Problem mehr, denn in vielen öffentlichen Verkehrsmitteln, wie auch im Zug, gibt es öffentliche WLANs, in die Sie sich einwählen können. Hinzu kommen Cafés, Restaurants oder Hotels – hier sind öffentliche Hotspots bereits seit Langem gang und gäbe und werden von den Besuchern sehr gerne genutzt.

WiFi-Zugängen

Doch gerade hier ist in Sachen Datenschutz ganz besondere Vorsicht geboten, denn häufig wird an öffentlichen WiFi-Zugängen die Sicherheit vernachlässigt. Gleichzeitig stellen sie ein gefundenes Fressen für Hacker dar. Denn bei öffentlichen Hotspots ist es ein Leichtes, selbst ohne weitreichende IT-Kenntnisse, die Daten der Nutzer auszuspionieren.

So werden heute nicht nur Unternehmen, sondern gerade auch Privatpersonen häufig Opfer von unliebsamen Hacker-Attacken. Die Hacker loggen sich zum Beispiel in E-Mail oder Social Media-Accounts ein und gelangen so an Ihre Nutzerdaten. Noch unangenehmer ist es, wenn Unbefugte an Ihre besonders sensiblen Daten wie etwa Kontoinformationen oder Kreditkartennummern herankommen – sogenannte Phishing-Angriffe, bei denen sich der Hacker im schlimmsten Fall online einfach auf Ihr Konto einloggt und dort Unfug treibt.

Umso wichtiger ist es, dass Sie sich umfassend schützen – bei sämtlichen Online-Aktivitäten, zu jeder Zeit. Wie das geht? Über ein virtuelles privates Netzwerk. Dieses verschlüsselt Ihre Daten, während Sie online sind, sodass weder Hacker noch sonstige unbefugte Dritte an Ihre sensiblen Informationen gelangen können. Anders als bei Proxy Servern versteckt ein VPN nicht nur Daten, sondern verschlüsselt sie auch.

Die Besten VPN Anbieter

Hier is die Liste alle sichere VPN Anbieter. Welcher VPN anbieter?

Welcher ist der beste VPN Anbieter in Österreich?

Ich verreise häufig, dabei ist nicht nur ein packen Ersatzkleidung sondern auch ein VPN-Anbieter mein ständiger Reisebegleiter. Ich kann einfach nicht mehr ohne! Wieso? Das ist ganz leicht zu beantworten: Um meine Privatsphäre und meine Daten im Internet zu schützen.

Neben dem Sicherheitsaspekt ist es mir zudem, gerade auf Reisen, wichtig, dass ich auf sämtliche Webseiten zugreifen kann – egal wo ich mich befinde. Ein wichtiger Bestandteil eines guten VPN wie etwa Hotspot Shield ist es nämlich, dass überall auf alle Internetseiten zugegriffen werden kann. Dazu gehören auch Seiten die in manchen Ländern durch Behörden geblockt werden. Dadurch ist es dann auch möglich beispielsweise in China auf Facebook zuzugreifen oder Streaming-Anbieter in entfernten Regionen zu nutzen wie etwa Netflix in den USA. Denn: Wie Sie vielleicht wissen, sind manche Seiten in bestimmten Ländern zensiert.

Gesperrte Ländern

Ohne VPN können Sie beispielsweise in China nicht auf Facebook zugreifen, weil dies dort verboten ist. Zudem können Sie vom Ausland aus nicht sämtliche Filme oder Serien ansehen, die Ihr Herz begehrt. Denn Netflix USA beispielsweise ist in anderen Ländern außerhalb der USA gesperrt. So können Sie weder von zuhause aus, noch wenn Sie außerhalb von den USA Urlaub machen, Netflix USA streamen.

Umgekehrt können Sie auch Ihre österreichischen Lieblingssender in anderen Ländern in der Regel nicht empfangen. Auch das kann sich als sehr ärgerlich gestalten – wenn Sie zum Beispiel auf Geschäftsreisen im Ausland sind und abends im Hotel Ihre Lieblingsserie weiterschauen möchten. Und siehe da – Sie erhalten eine Fehlermeldung, dass Ihre gewünschte Sendung leider nicht verfügbar ist. Auch hier hilft ein virtuelles privates Netzwerk – denn damit können Sie sämtliche geographische Blockaden aufheben, unabhängig davon, wo Sie sich gerade befinden.

Den richtigen VPN-Anbieter in Österreich finden

Den richtigen Anbieter zu finden ist aber gar nicht so leicht, deswegen will ich Sie bei der Auswahl unterstützen. Als langjähriger Nutzer habe ich mittlerweile jegliche VPN-Anbieter ausprobiert. Meine Erfahrungen mit den verschiedenen Anbieter will ich hier mit Ihnen in Form von detaillierten Bewertungen teilen, um Sie dabei zu unterstützen den optimalen Dienst für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Das ist vor allem deshalb wichtig, weil sich die virtuellen privaten Netzwerke in ihren Funktionen durchaus unterscheiden. Das VPN, das für Ihren Nachbarn am besten passt, musst nicht das sein, das sich auch für Sie am besten eignet. Die Unterschiede bei Virtual Private Networks sind vielfältig. So bietet nicht jedes Virtual Private Network dieselbe Serverzahl in denselben Ländern an. Auch in Geschwindigkeit und Stabilität unterscheiden sich die Angebote.

Geographische Blockaden

Weiterhin ist es nicht mit jedem VPN gleich gut möglich, zensierte Webseiten zu entsperren oder geographische Blockaden aufzuheben. Auch in den Extras unterscheiden sich die Anbieter – manche beispielsweise bieten die Kill-Switch Funktion an, manche wiederum nicht. Und natürlich gibt es auch Unterschiede im Preis. Wichtig hierbei ist in erster Linie: Ich empfehle Ihnen auf gar keinen Fall ein Gratis-VPN. Entscheiden Sie sich unbedingt für eine Bezahlversion. Denn nur damit sind Sie und Ihre Daten umfassend geschützt. Gratislösungen bieten keine Rundum-Sicherheit – im Gegenteil.

Wenn diese Anbieter schon kein Geld für Ihre Services von Ihnen möchten, müssen sie auf irgendeine andere Weise auf ihre Kosten kommen. Denn auch deren Infrastruktur und Mitarbeiter wollen bezahlt sein. Und wie bekommen diese Provider ihre Kosten rein? Indem Sie die Daten ihrer Nutzer verkaufen, und zwar an den Höchstbietenden. Und davor möchte ich Sie unbedingt warnen. Daher heißt die Devise: Greifen Sie zu einer bezahlten Version – die gute Nachricht dabei: Diese muss nicht teuer sein.

Mit ein paar Euro pro Monat sind Sie schon dabei – und zugleich umfassend im Internet geschützt. Hinzu kommt, dass viele Anbieter eine praktische Geld zurück Garantie anbieten. So können Sie das VPN erst einmal ausprobieren, schauen, ob es zu Ihnen passt, und falls es doch nicht das richtige ist, erhalten Sie Ihren vollen Kaufpreis zurück.

Worauf Sie zudem bei der Auswahl achten sollten, ist ein guter Kundenservice, der zum Beispiel Live Chats bietet, sollten Sie einmal ein Problem haben oder nicht weiter wissen.

Ein virtuelles privates Netzwerk

Kurz: VPN, schützt deine Privatsphäre, indem es deine Daten vor Hackern, Schnüfflern und Regierungsbehörden schützt. Außerdem kannst du mithilfe eines VPNs auch ganz einfach Zensur im Internet umgehen. Wenn du mehr über die besten VPN Anbieter erfahren willst, dann ist dieser Artikel genau richtig für dich. Im Folgenden werde ich zunächst ein paar der häufigsten Fragen zu VPNs aufgreifen und die grundlegenden Funktionsweise eines VPNs beschreiben. Darüber hinaus erfahren Sie mehr über meine beste VPN Erfahrung, die besten VPN Anbieter und die verschiedenen Anbieter im Vergleich.

Den passenden Provider

Denn Sie sollten sich unbedingt genau überlegen, was Sie überhaupt brauchen – und darauf basierend dann den passenden Provider auswählen. Das kann ganz schön tricky sein und viel Zeit in Anspruch nehmen. Ich möchte Ihnen die Entscheidung gerne leichter machen – und deshalb finden Sie hier alles Wichtige auf einen Blick. So können Sie sich umfassend über virtuelle private Netzwerke informieren und sich für das entscheiden, das am besten zu Ihnen und Ihren Anforderungen passt.

Für alle die mit der Funktionsweise von VPN bereits vertraut sind und direkt wissen wollen, wer den Titel: bester VPN Anbieter verdient, hier meine Top 10 bester VPN Anbieter:

versleutelde verbinding

Grundlegende Informationen über VPN

Damit Sie herausfinden, welcher Anbieter für Ihre Bedürfnisse bester VPN Anbieter ist, müssen Sie sich der grundlegenden Funktionsweisen von VPN bewusst sein. Deswegen werde ich jetzt auf die häufigsten Fragen zur VPN Nutzung eingehen, damit Sie eine optimale Entscheidung treffen können. Wenn Sie einfach nur eine zuverlässigen VPN-Lösung suchen, schauen Sie einfach oben in die Liste meiner Top 10 VPN und suchen sich einen passenden Anbieter aus. Alle diese VPN haben beste VPN Bewertungen und wurden von mir persönlich getestet.

Was ist ein VPN?

Ein virtuelles privates Netzwerk zeichnet sich dadurch aus, dass es verschlüsselt ist. Das heißt für Außenstehende ist es nicht möglich nachzuvollziehen welche Daten innerhalb des Netzwerks ausgetauscht werden. Kurzum: es schützt Ihre Privatsphäre im Internet und stellt sicher, dass Sie nicht ausgespäht werden können. In großen Unternehmen nutzen Mitarbeiter unterwegs eine VPN Verbindung um sensible Kundendaten verschlüsselt übertragen zu können. Doch auch für Privatpersonen lohnt sich ein VPN mehr und mehr. Insbesondere in Zeiten der ständigen Überwachung durch Regierungsbehörden, wie der NSA aus den USA, entscheiden sich viele Internetnutzer ihre Privatsphäre sicherzustellen, indem Sie die Vorteile bester VPN Anbieter nutzen.

Windows MacOS Android und iOS: Die meisten VPN sind mit sämtlichen Betriebssystemen kompatibel, sodass Sie, egal, welches Sie nutzen, stets problemlos die verschlüsselte Verbindung herstellen können.

Wie funktioniert ein VPN?

Ein VPN hilft dir dabei durch intelligente Verschlüsselungstechnologie sicher im Internet zu surfen. Verbindung, die mittels eines VPN hergestellt werden, werden auch oft als Tunnel bezeichnet. Diese Metapher passt auch ganz gut, denn wie die Autos in einem Tunnel, sind auch Ihre Daten im virtuellen privaten Netzwerk von der Außenwelt und auch von Zugriffen von außen geschützt.

Nicht einmal der Internetanbieter kann deine Daten in einem virtuellen privaten Netzwerk lesen. Es ist bekannt, dass Internetanbieter mittelweile gerne die Bandbreite beim streamen und Torrenting drosselt. Dies können sie tun, weil viele Internetnutzer immer noch ohne Datenverschlüsselung ins Internet gehen. Es liegt in der Verantwortung eines jeden Internetnutzers sich selbst online abzusichern.

Einen VPN zu kaufen, heißt sich einen eigenen Tunnel zu schaffen, der anonymes surfen ermöglicht und maximale Sicherheit im Netz gewährleistet. Natürlich schützt ein VPN nicht vor allen Gefahren des Internets. Auch mit einem VPN sind Sie nicht geschützt, wenn du Schadsoftware herunterlädst oder auf einen Phishing-Betrug hereinfällst bist du weiterhin nicht geschützt. Wenn du einen sicheren Schutz auch in diesen Fällen haben willst, lies den Folgenden Artikel zu guten Virenschutzprogrammen und Schutzsoftware.

Vor den meisten Gefahren im Netzt schützt dich aber der gesunde Menschenverstand: Lade einfach keine Dateianhänge von unbekannten Quellen herunter und surfe stets auf Vertrauenswürdigen Websites. Vor Überwachung im Internet schützt dich aber nur die beste VPN Auswahl. Auch Websites, die Cookies verwenden (also eigentlich alle Websites) und dich dann mit angepasster Werbung zumüllen haben bei der Verwendung eines der beste VPN keine Chance. Schaue einfach mal in meine VPN Rezensionen rein und informiere dich über die Vielfalt bester VPN Anbieter.

Brauche ich einen VPN?

Nutze Sie regelmäßig das Internet für Online-Banking? Du verwendest Social Media oder ein E-Mailprogramm? – Dann ist die Antwort ganz einfach: Ja, du brauchst einen VPN der den Titel: bester VPN Anbieter verdient. Nicht nur mit dem PC auch mit dem Smartphone setzt du dich online Gefahren und Überwachung aus. Ein VPN ist ein gutes Investment, um umfassenden Schutz im Internet auf allen Geräten zu erreichen.

Heutzutage ist einfach fast jeder immer online. Hinzu kommt, dass immer mehr Aktivitäten online erledigt werden können. Neben Online-Banking oder sozialen Netzwerken wird hierzulande auch immer mehr online eingekauft. Seien es Bücher, Kleider, Kosmetik oder etwa auch Flüge, Bahnfahrten und Reisen. Die Generation derer, die beispielsweise ihre Urlaube im Reisebüro buchen, wird immer kleiner. Nicht nur, weil es praktischer ist, sondern weil es häufig auch günstiger kommt, online zu buchen. Und egal, was Sie im Internet machen – Sie sind immer der Gefahr ausgesetzt, dass Sie und Ihre Aktivitäten beobachtet werden.

Social Media

Auch Social Media wird heute überwacht und beispielsweise Ihre privaten Chatverläufe können ggf. gegen dich verwendet werden. Klar, wer nichts Schlimmes tut, hat nichts zu verbergen, aber willst du wirklich auf deine Privatsphäre verzichten(?), wenn du dich auch mit ein paar wenigen Klicks umfassenden schützten könntest? Es spielt keine Rolle ob du Instagram, Facebook oder Twitter nutzt, alle Social Media Netzwerke sind potentiell gefährlich, außer du hast ein gutes VPN, welchen den Schutz deiner Privatsphäre garantiert.

Die IP-Adresse, anhand derer es möglich ist alle deine Aktivitäten im Internet nachzuvollziehen, wird durch das VPN verschleiert, wodurch du ganz sorglos anonym im Internet surfen kannst. Und dies ist ein ganz entscheidender Vorteil, den eine verschlüsselte Verbindung bietet: Niemand kann sehen, was Sie machen, wo Sie sich befinden oder welche Seiten Sie gerade für wie lange aufrufen. Sie können nicht beobachtet werden und ganz in Ruhe online sein. Denn sobald Sie sich mit dem VPN verbinden und einen bestimmten Server auswählen, erhalten Sie eine neue IP-Adresse.

Kann ein VPN auch zum P2P genutzt werden?

Die Kurze Antwort: Ja meistens.

Die lange Antwort: Auch einer der bester VPN ermöglicht nicht immer peer-to-peer (P2P). Also informiere dich diesbezüglich vorab beim Anbieter. Mehr über die P2P Tauglichkeit findest du auch in meinen VPN Rezensionen. Die Torrent-tauglichkeit der einzelnen VPN Anbieter diskutiere ich in den entsprechenden Rezensionen. Nicht jeder definiert beste VPN als P2P taugliche VPN, deswegen ist es empfehlenswert diesbezüglich vorab Informationen einzuholen.

Was ist dein bester VPN und wie findest du Ihn zu einem günstigen Preis?

Die Preise von VPN variieren stark, egal was dein bester VPN kostet: Hauptsache er ist nicht kostenlos. Es ist wie immer im Leben: Man bekommt nichts geschenkt. So bekommst du auch deinen bester VPN nicht geschenkt. Für einen VPN bester Anbieter sollte man schon was investieren. Wie viel genau, das hängt von deinen Anforderungen ab. Einigen ist die Nutzung von Streaming diensten wichtig, andere wollen die Möglichkeit zum Torrenting haben. So unterscheiden sich die Nutzerbedürfnisse. Zu achten ist immer auf die Anzahl der VPN Server. Die besten VPN Anbieter verfügen über ausreichend Server in verschiedenen Ländern der Welt, sonst verdienen sie den Titel bester VPN einfach nicht.

Mein bester VPN zeichnet sich darüber hinaus noch dadurch aus, dass die besten VPN Anbieter Unternehmen sind, die sich seit Jahren auf dem Markt etabliert haben und keine Protokolle speichern.

Die besten VPN Anbieter finden sich in meiner Liste der TOP 10 VPN Anbieter ganz oben in diesem Artikel. Was genau dein bester VPN Anbieter ist musst du entscheiden. In der obigen Liste werden aber mit Sicherheit alle fündig, denn dort ist sowohl für Streaming Fans als auch für P2P Nutzer was dabei. Den einen Anbieter, der den Titel bester VPN trägt gibt es leider nicht. So obliegt es jedem einzelnen zu entscheiden, welcher Anbieter bester VPN Anbieter ist. Sicher ist, dass kostenlose VPN Anbieter nicht die Lösung der Wahl sind. Mit einem kostenlosen VPN machst du genau das was du eigentlich verhindern wolltest: Du überreichst deine persönlichen Daten Privatunternehmen auf dem Silbertablett. Also lieber die Finger davon lassen!

DieBestenVPN.at